Versandhandel

Ebay: Mono-Embolex für 5 Euro

, Uhr
Berlin -

Kein Rezept? Kein Problem – Ebay macht's möglich. Immer wieder fällt das Online-Kaufhaus mit verschreibungs- und apothekenpflichtigen Präparaten auf. Spritzen zur Thromboseprophylaxe sind immer wieder im Angebot, wie auch Kontrazeptiva.

Für gerade einmal fünf Euro hat Nutzer „kika 1215“ insgesamt 15 Spritzen Mono-Embolex 3000 I.E. zur Thromboseprophylaxe verkauft. „In einem sind noch fünf drinnen, das eine ist komplett zu“, hieß es in der Beschreibung für die gebrauchte Ware. Im Angebot waren zwei Packungen zu fünf und zehn Fertigspritzen mit Sicherheitsverschluss. Das Angebot endete am 23. Juli.

Noch zu haben ist Macrogol Hexal – 82 Beutel bietet „roemi283“ für ein Startgebot von 18 Euro an. Bislang sind noch keine Gebote eingegangen. Wird das Angebot nicht gelöscht, kann noch bis zum 26. Juli mitgeboten werden. Das apothekenpflichtige Arzneimittel macht den Stuhl weicher und sorgt so für eine leichtere Passage und befreit von Verstopfung – ein beratungsintensives Thema, das in die Hände der Apotheker gehört. roemi283 gibt an, das Präparat nicht zu vertragen und daher zu verkaufen. Macrogol Hexal könne „bei chronischer Verstopfung“ angewendet werden. Das Angebot besteht aus zwei Kartons – in einem sind noch 50 Beutel, im anderen noch 32. Verwendbar ist das Produkt noch bis Mai 2018. Eine Garantie gibt es nicht: „ Da es sich um einen Privatverkauf handelt übernehme ich keine Garantie und Rücknahme. Ebay ich, Porto und Verpackung der Käufer. So nun viel Spass beim bieten“.

Einmal in der Stunde wird das Angebot von „celipete“ aufgerufen. Der Ebay-Nutzer hat das Kontrazeptivum Jennifer 35 im Angebot – fünf Euro als Sofortkauf für einen Blister, mit dem Verfallsdatum März 2021, plus 70 Cent Porto. Wird die Auktion nicht vorher beendet oder das Angebot gelöscht, kann noch bis zum 23. August mitgeboten werden.

Ein Dauerbrenner ist auch das Zubehör für Diabetiker: Nadeln oder Teststreifen werden zum Schleuderpreis angeboten. Teilweise ist das Porto teurer als das Produkt. „sebastian-keule“ startet mit einem Euro für die AccuCheck Mobile Kassette für 50 Blutzuckermessungen. Das Verfallsdatum wird mit April 2018 angegeben. Bislang gibt es ein Eingebot – 1 Euro bei 2,50 Porto. Der Verkäufer hat insgesamt vier Packungen im Angebot.

Aber nicht nur Ebay-Nutzer sondern auch User der Second-Hand-Plattform Kleiderkreisel haben verschreibungspflichtige Arzneimittel im Portfolio. Die Verantwortlichen gehen jedoch proaktiv gegen Regelverstöße vor. Binnen weniger Stunden werden der User abgemahnt und das Angebot gelöscht. Im schlimmsten Fall wird das Mitglied sogar ganz gesperrt.

Illegale Angebote verschreibungspflichtiger Arzneimittel sind auf Ebay seit etwa zehn Jahren immer wieder zu finden. Ein Arbeitskreis ist seit dieser Zeit unermüdlich bemüht dagegen vorzugehen. Der Zeitaufwand, die Missstände aufzuspüren, zu melden und zu dokumentieren ist immens.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Zulassung für Service Health ERx
CardLink jetzt für deutsche Versender
Mehr aus Ressort
Gesetz darf nicht Realität werden
„Lauterbach will die Apotheken abschaffen“
„Pandemische Notlage“ ausgenutzt
Betrug mit Corona-Tests: Fünf Jahre Haft

APOTHEKE ADHOC Debatte