Cuxhaven

Die Amsel im Apotheken-A

, Uhr
Berlin -

Apotheker Marius Wawrzyniak, Inhaber der Apotheke am Dorfbrunnen, hat einen Vogel, oder besser zwei – auch wenn er davon bisher nichts wusste. In dem Apotheken-A, das neben dem Apothekeneingang hängt, hat sich in diesem Frühjahr ein Amselpärchen niedergelassen und ein Nest gebaut.

Entdeckt hat das Nest ein Mitarbeiter der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Er machte Urlaub an der Nordsee und bemerkte bei einem Spaziergang durch den Stadtteil Duhnen das Amselnest im Apotheken-A. Das Foto veröffentlichte er auf Facebook.

Das Team der Apotheke am Dorfbrunnen hatte die „Gäste“ zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht wahrgenommen. „Ich dachte erst, es ist ein Nest auf dem Dach gemeint“, erzählt Wawrzyniak. Erst später habe er dann das Nest in dem A gefunden. „Ich gehe immer zur anderen Seite raus nach Hause“, erzählt der Apotheker. Sehr lange könne das Nest daher noch nicht da sein.

Amseln nisten vor allem in Bäumen und Sträuchern, aber auch am Boden. Das Nest wird üblicherweise auf einer festen Unterlage errichtet und ist von oben etwas geschützt.

Das Apotheken-A passte offenbar hervorragend: Ausreichend, aber nicht zu hoch, und der Bogen des A schützt vor Regen. Dass das Nest durch die exponierte Lage nun Berühmtheit erlangt, haben die Amseln, die ihre Nester üblicherweise lieber besser verstecken, bei der Standortwahl aber offenbar nicht bedacht.

Dass sich Amseln während der Brutzeit ausgesprochen territorial verhalten, mussten auch die Mitarbeiter der Apotheke am Dorfbrunnen schon lernen: Das Vogelpaar verteidigt sein Nest und greift dabei auch störende Menschen an. Patienten wurden laut Wawrzyniak aber noch nicht angepickt. Daher darf das Amselpärchen auch erst einmal in dem Apotheken-A wohnen bleiben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Kein Personal – kein Nachfolger
Apotheke im Ärztehaus zu verschenken
Aktionstag Cannabis-Legalisierung
„Smoke-In“: 4000 Menschen kiffen gemeinsam

APOTHEKE ADHOC Debatte