adhoc24 vom 08.10.2021

Apotheken fürchten Test-Frust / Dahmen: Gratistests mit Impfberatung / Lauterbach als Comedian

, Uhr
adhoc24 vom 08.10.2021
Berlin -

Nach dem Ende der kostenlosen Bürgertests rechnen viele Apotheken damit, dass sich der Frust über fehlende Nachweise und teure Preise in der Offizin entladen könnte. / Der grüne Bundestagsabgeordnete Dr. Janosch Dahmen schlägt vor: Wer eine Impfberatung annimmt, sollte weiter gratis getestet werden. / Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach macht er bei einer Show von Amazon Prime mit, in der Prominente von erfahrenen Komikern gecoacht werden. / Der Vorsitzende des Weltärztebundes Professor Dr. Frank Ulrich Montgomery, ist gegen Beteiligung der Apotheken an der Impfkampagne. / Die Meldungen des Tages bei adhoc24.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Deckelung der 3-Prozent-Marge
Sparpaket: Geschacher um Apothekenhonorar »
Transport- und Energiekosten bereiten Sorge
Phoenix: Mehr Umsatz, weniger Gewinn »
Kritik nach Beragena-Fall
Hänel: Inkassopflicht muss weg »
Mehr aus Ressort
Hohe Mieten und wenig Laufkundschaft
Center-Apotheke: „Ab sofort geschlossen“ »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Deckelung der 3-Prozent-Marge
Sparpaket: Geschacher um Apothekenhonorar»
Kritik nach Beragena-Fall
Hänel: Inkassopflicht muss weg»
Staatssektretär überrascht mit Ansage
Spargesetz: Geht da noch was?»
EMA empfiehlt Antikörperpräparat
Beyfortus: Passive Immunisierung gegen RSV»
Zytostatikum & Immunsuppressivum
Melanomrisiko durch MTX?»
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat?»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»