Generikahersteller

Zentiva: OTC-Offensive mit Paraceta APOTHEKE ADHOC, 14.10.2019 08:00 Uhr

Berlin - Paracetamol ist ein Klassiker in der Schmerzbehandlung. Zentiva startet mit dem Wirkstoff jetzt eine OTC-Offensive. Der Generikahersteller geht bei dem apothekenpflichtigen Produkt weg von der reinen Wirkstoffbezeichnung und bringt eine neue Marke in die Sichtwahl.

Zentiva vertreibt Paracetamol künftig unter der Marke Paraceta. Dabei handele es sich um einen klaren und leicht zu identifizierenden Produktnamen, sagt Geschäftsführer Josip Mestrovic. „Paraceta gehört zu einer Reihe von Präparaten, welche Zentiva in Deutschland einführen wird, um das Portfolio kontinuierlich zu erweitern.“

Der Generikahersteller ist laut eigenen Angaben größter Volumenanbieter von Nachahmerpräparaten im verschreibungspflichtigen Bereich. Man wolle den Apotheke deshalb auch „ein breites und attraktives OTC-Portfolio anbieten“, so Mestrovic. Die Einführung von Paraceta sei ein erster Schritt in diese Richtung.

Paraceta 500 ist in den Packungsgrößen zu jeweils 10 und 20 Tabletten erhältlich. Das Produkt hat eine orange-weiße Umverpackung. Auf der linken Seite ist mittig das Firmenlogo abgebildet. Eine weitere Neueinführungen des Herstellers ist das Nasenspray Zentiva mit Xylometazolinhydrochlorid, das unter anderem zum Abschwellen der Nasenschleimhaut bei akutem Schnupfen angewendet werden soll.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Niedersachsen

Ärzte blockieren Apotheker: Keine Impfungen, keine Folgerezepte»

Parteipolitik

Union: Spahn will Neuausrichtung »

Lieferengpässe

ABDA fordert Exportverbot»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen?»

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»