Navigationsgeräte

VW lotst Apothekenkunden zu dm Carolin Bauer, 02.08.2018 10:10 Uhr

Berlin - Mit knapp 10 Millionen zugelassenen Autos auf deutschen Straßen ist Volkswagen (VW) die meist vertretene Automarke. Sehen Fahrer im VW-Navigationssystem auf der Karte ein Symbol mit dem Äskulapstab, handelt es sich nicht zwingend um eine der knapp 20.000 Apotheken. Insassen werden stattdessen zu dm, Rossmann oder Müller geleitet. Denn der Wolfsburger Hersteller führt Drogerien und Apotheken als eine Kategorie.

VW bietet für 35 verschiedene Modelle Navigationssysteme an. Darunter fallen etwa Discover Media und Discover Pro. Nähert sich der Wagen einer Apotheke, erscheint die Äskulapnatter als Zeichen des pharmazeutischen Standes. In der Anzeige wird jedoch kein Name genannt, lediglich das Symbol lotst den Fahrer zur Offizin. Doch nicht immer befindet sich am Ziel eine Apotheke.

Häufig landet der Autofahrer vor einer Drogeriefiliale. Denn der Konzern unterscheidet in der Anzeige nicht zwischen Apotheke und Mass Market. „In unseren derzeitigen Navigations-Systemen sind Drogerien und Apotheken in der gleichen Kategorie zusammengefasst“, bestätigt ein Sprecher. Das habe praktische Gründe. Denn pro Kategorie sei lediglich eine Darstellung verwendbar. Deshalb sei für dm, Rossmann, Müller & Co. das Apothekensymbol gewählt worden.

„Sämtliche Volkswagen-Modelle“ mit entsprechend eingebauten Navigationssystemen seien betroffen, so der Sprecher. Alle Drogeriemärkte erscheinen auf der Karte mit der Äskulapnatter. Erst wenn die Nutzer auf der Karte aktiv auf das Symbol drücken, erhalten sie nähere Informationen. Dann steht etwa in einem separaten Fenster über dem blau-weißen Zeichen die Straße und daneben dm, Müller oder Rossmann.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»