Focus-Test

Gold für Sanicare, Bronze für Viagra

, Uhr
Berlin -

Focus Money hat das Preis-Leistungs-Verhältnis von 500 Unternehmen und Marken getestet. Die Zeitschrift des Münchener Verlagshauses Hubert Burda Media hat dabei auch den Bereich Gesundheit unter die Lupe genommen: Untersucht wurden Kundenbewertungen der Versandapotheken Sanicare und DocMorris sowie von Marken wie Merck, Ratiopharm und Tetesept sowie von Krankenkassen. Allerdings räumen die Tester ein, dass es sich nicht um einen objektiven Vergleich handelt.

Insgesamt wurden innerhalb eines Jahres rund 600.000 Kundenstimmen aus Social-Media-Beiträgen im Internet erfasst. Dafür wurde das Beobachtungssystem „Web Analyzer“ genutzt. Im Bereich Gesundheit schnitt Sanicare im „großen Preis-Leistungs-Check“ mit 65,9 von 100 Punkten am besten ab. Dahinter rangiert die niederländische Versandapotheke DocMorris mit 32,8 Punkten.

Der Bereich ist jedoch offenbar nicht klar definiert: Rang 3 ist mit dem Optiker Apollo besetzt, der 27,8 Punkte erreicht hat. Außerdem rangiert Merck (19 Punkte) vor Ratiopharm (17,3), Fielmann (16,3), Tetesept (15,7), Viagra (15,7) und Voltaren (15,5). Aus der Auflistung wird nicht klar, um welche Produkte oder Leistungen es sich konkret handelt.

Auch Krankenkassen wurden bewertet. Laut Focus Money schneiden die Techniker Krankenkasse (TK) sowie die Knappschaft Bahn See mit 16,3 Punkten gleich ab. Dahinter rangiert die AOK (16,1). Im Bereich Körperpflege und -hygiene wurde die Marke Oral-B von Procter & Gamble mit 29,7 Punkten am höchsten platziert. Dahinter rangierten etwa Colgate/Gaba (20,2), die Beiersdorf Marke Eucerin (19,7) und Biorepair/Dr. Wolff (18,1).

Laut Focus Money schneiden Unternehmen aus dem Handel am besten ab, dazu gehören besonders die Branchen Versand- und Onlinehandel sowie Drogerien. Die Tester stellen jedoch klar, dass es sich um subjektive Eindrücke handelt. Die Zeitschrift arbeitete für die Auswertung mit den hauseigenen Experten von „Deutschland Test“ zusammen.

Die gelisteten Unternehmen können das Siegel „Preissieger“ inklusive der Nennung von Deutschland Test und Focus Money für sämtliche Werbezwecke nutzen. Die Lizenzgebühr liegt bei 9900 Euro pro Jahr. Auf dem Emblem wird außerdem darauf verwiesen, ob die Firmen das „Prädikat Gold, Silber oder Bronze“ – je nach Punktzahl – tragen.

Für die Berechnung des Punktwertes wurde etwa der Anteil der Nennungen in der Kategorie Preis-Leistung im Verhältnis zur Marke mit den meisten Nennungen dieser Kategorie bewertet. Außerdem flossen laut Focus Money in die Bewertung das Verhältnis von positiven zu negativen Nennungen der Marke in dieser Kategorie sowie der Anteil der Nennungen im Bereich Preis-Leistung an allen Nennungen der jeweiligen Marke ein.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Nahrungsergänzungsmittel
Bayer übernimmt Natsana komplett
„Apothekenmodell nicht mehr nachhaltig“
Walgreens will 25 Prozent seiner US-Filialen schließen
Mehr aus Ressort
Apotheken Geschäftsklima-Index (AGI)
Stimmung in Apotheken sackt ab
Start-up ist insolvent
Mayd scheiterte am E-Rezept

APOTHEKE ADHOC Debatte