OTC-Umsätze

Versand boomt, Vor-Ort-Apotheken „bescheiden“ APOTHEKE ADHOC, 27.06.2018 14:51 Uhr

Berlin - Der Versandhandel mit Arzneimitteln setzt auch im ersten Quartal seine kontinuierliche und florierende Entwicklung fort. Wachstumsträger ist nach wie vor der OTC-Markt. Der Rx-Markt kann hingegen nicht an seinem Zuwachs im Jahr 2017 anknüpfen. Der Umsatz und Absatz mit rezeptfreien Produkten erhöhte sich dagegen nach Angaben von Iqvia jeweils um rund 9 Prozent auf 490 Millionen Euro beziehungsweise knapp 46 Millionen Packungen. Der Versandhandel habe sich bei den Verbrauchern mehr und mehr etabliert und die Industrie ihre Werbung darauf fokussiert.

Von den einzelnen Produktbereichen legten vor allem Arznei- und Gesundheitsmittel sowie Kosmetik und Körperpflege stark zu. Der Rx-Versandhandel fiel im ersten Quartal hingegen auf ein niedriges Wachstum zurück: Laut Iqvia legte der Versand mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln in den ersten drei Monaten um 1,3 Prozent zu. 2017 betrug das Umsatzwachstum noch 4 Prozent oder 5,8 Prozent nach Packungen.

Das kontinuierliche Wachstum des Versandhandels in den vergangenen Jahren hat laut Iqvia mehrere Gründe. Die Erweiterung auf immer mehr Segmente aus dem rezeptfreien Markt gehe mit einer breiteren Produktpalette sowohl günstiger als auch hochpreisiger Produkte sowie zunehmend mehr Produktformen und Packungsgrößen einher. Auch hätten sich die Lieferzeiten deutlich verkürzt. „Diese und weitere Verbesserungen von Service-Merkmalen kommen bei den Verbrauchern gut an.“

Die elektronische Bestellung von Produkten aus der Apotheke habe sich inzwischen als normaler Einkaufsweg etabliert. Verbraucher bestellten Medikamente für den Akutbedarf ebenso wie zur Vorsorge, nähmen aber auch Angebote aus anderen Produktbereichen wie der Apothekenkosmetik wahr. „Generell nimmt das Vertrauen in Bestellungen per Internet zu. Auch werden die internetaffinen Verbraucher älter und bestellen online mehr und zunehmend auch OTC-Produkte. „Machen sie damit gute Erfahrungen und sparen auch noch, bleiben sie dabei“, sagt Marlies Spiegel, Expertin für den Bereich Consumer Health bei Iqvia.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »