Großhandel

Trümper als Phagro-Chef wiedergewählt

, Uhr
Berlin -

Dr. Thomas Trümper wurde für weitere zwei Jahre an die Spitze des Phagro gewählt. Mit Trümper wurde das gesamte Vorstandsteam des Großhandelsverbandes in seinen Ämtern bestätigt. Mit der Wiederwahl von Trümper und seinen Vorstandskollegen habe der Phagro auf der heutigen Mitgliederversammlung in Hamburg ein Zeichen der Geschlossenheit gesetzt, heißt in einer Mitteilung.

Dies sei insofern bemerkenswert, als dass die Mitgliedsfirmen untereinander in einem starken Wettbewerb stünden. Durch die erneute Berufung des gesamten neunköpfigen Vorstandsgremiums werde dessen Arbeit in den vergangenen Jahren ausdrücklich gewürdigt, heißt es vom Phagro.

Sowohl Dr. Trümper, ehemaliger Vorstandsvorsitzender und heutiger Aufsichtsratschef der Alliance Healthcare Deutschland, als auch Ralph-Dieter Schüller, geschäftsführender Gesellschafter von Ebert+Jacobi, führen den Verband seit vielen Jahren. Trümper führt die Geschicke des Verbandes bereits seit 2006.

Um zu ermöglichen, dass Trümper sich auch nach seinem Ausscheiden aus dem operativen Geschäft wieder zur Wahl als Vorsitzender des Phagro stellen kann, wurde bereits vor zwei Jahren die Phagro-Satzung geändert.

Im Namen des Gesamtvorstandes bedankte sich Trümper für das erneut ausgesprochene Vertrauen und versicherte, dass Phagro allen Ansprechpartnern in der Gesundheitspolitik auch in den kommenden Jahren ein verlässlicher Partner sein werde.

Der Phagro-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Vorsitzender: Dr. Thomas Trümper (ehem. Alliance Healthcare)

Stellvertreter: Ralph-Dieter Schüller (Ebert+Jacobi)
Weitere Vorstandsmitglieder: Frieder Bangerter (Alliance Healthcare), André Blümel (Gehe), Wilfried Hollmann (Noweda), Lothar Jenne (Max Jenne), Ulrich Kehr (Richard Kehr), Dr. Herbert Lang (Sanacorp), Oliver Windholz (Phoenix).

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
63 Jahre Zusammengehörigkeit
Janssen wird zu Johnson & Johnson
Wechsel des Großhändlers
Elac: Phoenix ist ein „Thema“

APOTHEKE ADHOC Debatte