Pöhl übernimmt Vertrieb bei AHD/Gehe

, Uhr
Berlin -

Alliance Healthcare Deutschland (AHD) und Gehe konnten die Leitung für den Bereich Vertrieb und Marketing neu besetzen. Claudia Pöhl übernimmt ab 15. November die Position des Commercial Directors. Sie kommt von Stada.

Pöhl tritt die Nachfolge von Mark Böhm an, der mittlerweile Vertriebsvorstand bei Noventi geworden ist. In ihrer Funktion ist sie Mitglied der Geschäftsleitung. Sie berichtet direkt an Aline Seifert, Vorsitzende der Geschäftsführung. Zuletzt hatte Henry Meinert (Leiter Vertrieb Nord) die Verantwortung interimistisch übernommen.

„Mit Claudia Pöhl konnten wir eine engagierte und erfahrene Managerin gewinnen, die unseren Markt kennt und die Bedürfnisse unserer Kunden versteht“, sagt Seifert. „Als Expertin im Gesundheitsmarkt wird sie gemeinsam mit ihrem Vertriebsteam die Apothekerinnen und Apotheker unterstützen, die Kunden entlang der gesamten Customer Journey optimal zu betreuen.“

Bei Stada führte Pöhl zuletzt als Geschäftsführerin Vertrieb das nationale Vertriebsteam und richtete die Vertriebsstrategie neu aus. Zuvor arbeitete sie in verschiedenen nationalen und internationalen Positionen bei Reckitt Benckiser, wo sie die Bereiche OTC, Business Development und Marketing verantwortete. Zuvor war sie bei GlaxoSmithKline (GSK) im Bereich Consumer Healthcare tätig.

„Für mich war es immer wichtig, in einem Unternehmen mit einer höheren gesellschaftlichen Aufgabe zu arbeiten und das nicht erst in Zeiten einer Pandemie“, so Pöhl. „Ich kenne den Großhandels- und Apothekenmarkt schon seit Jahren und sehe welche Herausforderungen vor uns liegen – gerade auch bei den Themen der Digitalisierung – ich freue mich darauf!“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots »
Mehr aus Ressort
Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots»