Fußball-WM

Linda: Koffer für Weltmeister und Freizeitbolzer APOTHEKE ADHOC, 23.06.2018 08:57 Uhr

Berlin - Wenn die deutsche Nationalmannschaft heute versucht, den verkorksten Vorrundenauftakt gegen Mexiko auszubügeln, tun sie das auch mit Unterstützung der Linda-Apotheken. Denn die Apothekenkooperation ist seit 2010 Partner des DFB und liefert die Medizinkoffer, aus denen die Spieler auf dem Feld versorgt werden. Bei der WM funktioniert das aber nicht ganz.

Leben retten sie vielleicht nicht, zumindest aber Karrieren: Egal ob Training oder WM-Finale, die medizinischen und physiotherapeutischen Betreuer des DFB müssen umgehend ran, wenn sich ein Spieler auf dem Platz verletzt. Je größer das Publikum, desto mehr Kameras halten dabei auf das Geschehen – ein hervorragender Werbeplatz also. Und da es bei Länderspielen nicht immer mit Pflaster und Eisspray getan ist, braucht das medizinische Personal Koffer.

Den stellt seit Oktober 2010 die Apothekenkooperation Linda zur Verfügung, 2016 wurde der Vertrag verlängert. „Einer unserer Kontakte aus unserem Kooperationspartner- und Dienstleisternetzwerk hat uns mit dem DFB zusammengebracht. Schnell war die Idee der Kooperation im Rahmen eines Medizinkoffers fixiert“, erzählt eine Linda-Sprecherin von der Entstehung der Zusammenarbeit. „Wir haben im Bereich Zielgruppenansprache schon immer nach großen Partnern mit starken Marken gesucht und der DFB hat eine sehr starke Markenwirkung – sowohl bei Männern als auch bei Frauen – von deren Image wir dann profitieren können.“

Der Koffer sei in enger Abstimmung mit dem Ärzte- und Physiotherapeutenstab rund um die DFB-Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt konzipiert worden. Der Orthopäde und Sportmediziner ist seit über 20 Jahren als Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft für deren Gesundheit verantwortlich. „Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat selbst entschieden, was in den Koffer kommt und was nicht.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »