Wartungsarbeiten

Kurze Pause bei Securpharm

, Uhr
Berlin -

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird zwischen 21 und 6 Uhr das Securpharm-System abgeschaltet. Grund sind Wartungsarbeiten am Datenbanksystem der pharmazeutischen Industrie.

Laut Abda ist davon auszugehen, dass der Vorgang nahezu unterbrechungsfrei vollzogen werden kann. In bestimmten Fällen könne es jedoch passieren, dass das System für maximal 30 Minuten nicht zur Verfügung stehe. Eine Verifikation werde in dieser Zeit nicht möglich sein. Der Betriebsstatus der Teilsysteme könne unter www.securpharm-status.de nachvollzogen werden.

Securpharm war im Februar 2019 eingeführt worden. Europaweit nutzen über 160.000 verifizierte Stellen den digitalen Fälschungsschutz. Die Software wird nicht von Securpharm gestellt – europaweit sind es über 2000 Softwareanbieter. Neben Apotheken sind Krankenhausapotheken und Großhändler verifizierte Nutzer. Die Gesamtzahl der teilnehmenden pharmazeutischen Unternehmen beläuft sich momentan auf 2355.

Mittlerweile gibt es 62.404 serialisierungspflichtige Produkte. Am 31. Dezemberwaren 1,05 Milliarden Packungen hochgeladen. Zur Einführung führten knapp 5 Prozent aller Scans zu einer Fehlermeldung, bei steigender Anzahl an Scans konnte die Fehlerquote auf 0,42 Prozent gesenkt werden. Die Nutzungszahlen steigen kontinuierlich: Waren es im März 2019 noch durchschnittlich 5 Millionen Scans pro Woche, so werden aktuell rund 35 bis 40 Millionen Scans pro Woche durchgeführt.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
KBV warnt vor „Akzeptanzverlust bei Ärzten“
E-Rezept: Lauterbach soll Gematik bändigen »
„Wir sind noch lange nicht in der Praxis“
E-Rezept: Zwei Praxen dominieren die Statistik »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»