Ricola-Vertriebsfirma

CFP Brands verliert Geschäftsführer

, Uhr
Berlin -

Bei der Vertriebsfirma CFP Brands (Ricola, Fisherman’s Friend, Mentos, Chupa Chups) gibt es einen Wechsel: Geschäftsführer Jörg Beiss hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen.

Nach Stationen bei Danone, L’Oréal, Nina Ricci und Storck war Beiss seit 2006 verantwortlich für die Geschicke des Joint Ventures der Inhaberfamilien von Perfetti van Melle, Fisherman’s Friend und Ricola. Nach 17 Jahren in der Position des Geschäftsführers hat er entschieden, seine Aufgabe in neue Hände zu legen.

Beiss habe CFP Brands von einem Unternehmen in der Nische zu der Nummer 4 in der Zuckerwarenindustrie gemacht, so Aufsichtsratschef Chris Gibson. „Milestones waren sicherlich die Integration der Marke Ricola in das Joint Venture sowie der Umzug nach Düsseldorf gepaart mit einem neuen Selbstverständnis in der Kunden- und Mitarbeiterzentrierung.“ Über die Nachfolge werde man zu gegebener Zeit informieren.

Eigener Apothekenaußendienst

Erst vor kurzem hatte das Unternehmen über eine Umstellung des Apothekenvertriebs informiert: Mit dem Ende der Erkältungssaison endet am 31. März in beiderseitigem Übereinkommen die Kooperation zwischen CFP Brands und dem aktuellen Vertriebspartner Queisser. Stattdessen wird der Apothekenvertrieb der Hals- und Hustenbonbons in Zukunft vom eigenen Apothekenaußendienst in Kooperation mit Marvecs übernommen. Neben Ricola werden auch die ebenfalls zu CFP gehörenden Fisherman’s Friend Pastillen von der Vertriebsmannschaft betreut.

Mit eigenem Key-Account-Management und nationalem Apothekenaußendienst unter Leitung des früheren Klosterfrau-Vertriebsleiters Dr. Thomas Biegert sollen die Apotheken auf der einen sowie Versandapotheken, Großhandel und Kooperativen auf der anderen Seite besser, umfassender und zielführender betreut werden. Ziel ist es, Ricola zur Nummer 1 in der Apotheke zu machen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Apothekenkosmetik zum Anfassen
Mit Aktionstagen gegen Online-Apotheken
Neuer Deutschlandchef
La Roche-Posay statt Lancôme
Mehr aus Ressort
Dividende steigt auf 6 Prozent
Apobank mit Gewinnsprung

APOTHEKE ADHOC Debatte