BfArM lässt erste Kindermaske zu

, Uhr

Berlin - Das Thema FFP2-Masken für Kinder hat in vielen Apotheken bereits für Ärger gesorgt. Denn bislang existierten keine für Kinder zugelassene filtrierende Halbmasken. Da diese Produkte aus dem Arbeitsschutz kamen, lagen keine Untersuchungen zur Schutzleistung bei Kindern vor. Durch die Zulassung einer ersten Kinder-Maske ändert sich das nun.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat per Sonderzulassung eine erste Kindermaske als Medizinprodukt der Klasse 1 zugelassen. Die Maske des Herstellers Sentias darf im Rahmen der Covid-19-Pandemie als BfArM-geprüfte Infektionsschutzmaske für Kinder und Jugendliche angeboten werden.

Mit einer Filterleistung von rund 94 Prozent entspricht sie den Anforderungen an eine FFP2-Maske, trotzdem darf der Wuppertaler Hersteller sie nicht als FFP2-Kindermaske verkaufen. „Viele Kindermasken werden fälschlicherweise als FFP2-Maske verkauft. Doch weil der FFP2- Standard ausschließlich auf Masken für Erwachsene ausgelegt ist, können Kindermasken selbst bei höchsten Qualitätsansprüchen nicht als FFP2-Maske zugelassen werden“, heißt es seitens des Herstellers.

Das BfArM begründet die Sonderzulassung damit, dass „ein akuter Versorgungsmangel an medizinischer Schutzausrüstung für Kinder und Jugendliche mit geeigneter Passform und Größe“ besteht. Bislang durften FFP2-Masken, die eigentlich für Erwachsene gedacht sind, auch in der Größe XS nicht für das Tragen bei Kindern abgegeben werden.

Bereits im Februar verwies das Bundesgesundheitsministerium (BMG) auf das Problem mit der Passform: „Die in den Apotheken abgabefähigen Schutzmasken müssen gemäß der SchutzmV bestimmte Qualitätsanforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllen. Hinsichtlich der Schutzmasken für Kinder ist es leider so, dass es bislang noch keine FFP2-Masken gibt, die ausdrücklich für Kinder entworfen sind und auch der einschlägigen Norm genügen.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Rückkehr der Kitakeime
RS-Virus: Kunden richtig beraten »
Großflächige Anwendung vermeiden
Achtung: Propylenglycol bei Kindern »
Mehr aus Ressort
Hersteller kritisiert soziales Netzwerk
Facebook schaltet Vagisan-Seite ab »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»