Angst vor gewalttätigem Mann

Frau gibt SOS-Zettel in Apotheke ab

, Uhr
Berlin -

Eine von ihrem Mann begleitete Frau hat in einer Apotheke bei Straßburg im Elsass neben dem Rezept einen Zettel mit dem Wort „SOS“ vorgelegt, weil sie sich massiv bedroht fühlte.

Die Apothekerin im Vorort Illkirch-Graffenstaden verstand den Notruf der 36-Jährigen und verständigte unverzüglich die Polizei, wie der Sender France Info am Mittwoch berichtete. Die Beamten waren schnell zur Stelle und nahmen den Mann fest, er kam in Untersuchungshaft.

Wie die Frau den Beamten schilderte, soll der Mann verbal aggressiv gewesen sein und sie mit dem Tod bedroht haben. Deswegen habe sie sich vorher nicht getraut, ihn anzuzeigen. Die Polizei lobte die schnelle Reaktion der Apothekerin.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Untersuchungsausschuss in Bayern
Maskenaffäre: Spahn muss aussagen »
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Münzgeld-Engpass droht
Geldtransporteure streiken!»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»