TI-Dashboard der Gematik

Mehr als 200.000 E-Rezepte eingelöst

, Uhr
Berlin -

Den großen Knall bei der Zahl eingelöster E-Rezepte hat der Roll-out in der vergangenen Woche in Westfalen-Lippe bislang nicht gebracht. Trotzdem wurde über das Wochenende ein weiterer Meilenstein erreicht: Mehr als 200.000 E-Rezepte wurden laut dem TI-Dashboard der Gematik inzwischen eingelöst.

Nach dem Ausstieg der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) aus dem Roll-out, sollen aktuell vor allem die Ärzt:innen in Westfalen-Lippe digital verordnen. Nach Angaben der KVWL sind 250 Praxen aktiv beteiligt.

Unabhängig von dieser Testphase ist es allen Praxen bundesweit freigestellt, wie sie ihre Rezepte ausstellen wollen. Die Apotheken müssen seit Monatsbeginn überall in der Lage sein, E-Rezepte anzunehmen, laut TI-Dashboard sind es aber nur rund 11.500 von mehr als 18.000.

Was die Entwicklung beim E-Rezept seit dem Startschuss am vergangenen Donnerstag betrifft, so ist noch immer kein Ruck spürbar. Am 1. September wurden 4116 E-Rezepte eingelöst, sogar etwas weniger als am Vortag. Am Freitag stieg die Zahl dann auf 5286, was immerhin ein deutliches Plus gegenüber der Vorwoche ist.

Und immerhin: Stand heute Nacht 0:10 Uhr wurden nun insgesamt 202.526 E-Rezepte eingelöst, es wurde also eine weitere symbolische Schwelle durchbrochen. Bis in nennenswerter Zahl digital verordnet wird, ist es aber noch ein weiter Weg.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Internetkonzern profitiert von Corona
Amazon: Marktplatz wächst – immer mehr Exporte»
Endfällige Darlehen mit Lebensversicherung
Apobank: Kein pauschales Risiko»
Stada-Produkt in EU zugelassen
Kinpeygo: Budesonid gegen Nephropathie»
Dimenhydrinat gegen Übelkeit und Erbrechen
Pädia: VomiSaft in Einzelfläschchen»
Behandlung von Netzhauterkrankungen
Vabysmo: Konkurrenz für Eylea»
PTA, PKA, Notdienst und Filialleitung
Gehaltstarif: Mehr Geld in Nordrhein»
Deutscher Apothekertag
Keine duale PTA-Ausbildung»
B-Ausgabe September
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»