Thermoscan-Flyer: Zwei Seiten, drei Fehler

Klinishe Ärtze auf der Berührungsfeier APOTHEKE ADHOC, 06.02.2019 15:21 Uhr

Berlin - Wenn die Fiebermessung schnell gehen muss, setzen viele Eltern auf den Einsatz von Ohr- und Stirnthermometern. Bei der Erstellung des neuen Flyers zu den Thermoscan-Produkten der Marke Braun ging es offenbar auch hektisch zu, denn der Fehlerteufel hat gleich mehrmals zugeschlagen.

Der neue Thermoscan-Flyer zaubert so manchem Betrachter ein Grinsen auf das Gesicht. Außer für das bereits bekannte Ohrthermometer wirbt der Hersteller im aktuellen Flyer für das Stirnthermometer, welches neu im Sortiment ist. Braun Thermoscan – hergestellt von KAZ und vertrieben von Helen of Troy – sei die Nummer 1 bei „Ärtzen“, heißt es. Na, da hat sich wohl ein Buchstabendreher eingeschlichen. Aber einmal ist keinmal.

So wirbt der Hersteller mit seiner einzigartigen „Age Precision Technologie“, die dem Benutzer helfen soll, die gemessene Temperatur unter Berücksichtigung des Alters zu interpretieren. Bei Betrachtung der Informationsbroschüre fällt jedoch auf, dass hier der Fehlerteufel erneut zugeschlagen hat. Vielleicht war man durch die zahlreichen englischen Bezeichnungen etwas irritiert: Es wird angegeben, die Genauigkeit des neuen Thermometers sei „klinish geprüft“.

Und weil aller guten Dinge ja bekanntlich drei sind, ist ein weiterer Druckfehler zu finden: Braun wirbt für den Neuzugang mit „Berührungsfeier Modus“. Gemeint ist hier die Funktion „No Touch“ des Thermometers, die ein Messen ohne direkten Hautkontakt ermöglicht. Der Benutzer kann bei der Anwendung zwischen der normalen Berührungsmethode und der berührungsfreien Methode mit einem Abstand von etwa 5 cm wählen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Biotechnologie

Morphosys sucht einen neuen Chef»

LABOR-Debatte

Bewerbersuche: Wie läuft das bei euch?»

Gynäkologie

Pascofemin: Spasmo wird Complex»
Politik

Pharmastudent begeistert mit Brief an AKK

„Eier in der Hose – so ist es richtig!“»

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»

Medizinalhanf

Tilray liefert Cannabisblüten in zwei Stärken»

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»
Panorama

Raubserie

Berliner Apothekenräuber: „Ich konnte Ihre Angst sehen“»

Apotheke in Barmstedt schließt

Securpharm macht Apotheke den Garaus»

Großhändler

Bombenfund: Alliance Nürnberg kann nicht mehr liefern»
Apothekenpraxis

Mucosolvam Phyto Complete

Sanofi erklärt portofreie Retoure»

Personalmangel

Schaufenster: Mitarbeitersuche mit Leuchtreklame»

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»
PTA Live

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»