Das sind die jungen, digitalen Wilden

, Uhr

Berlin - Die Kammer in Baden-Württemberg hat nicht nur einen neuen Präsidenten. In den Vorstand wurden auch mehrere Apotheker einer neuen Generation gewählt. Hier erklären die „jungen Wilden“ um Dr. Björn Schittenhelm die dringendsten Themen und warum sie standespolitisch aktiv sind.

Schittenhelm wurde in den vergangenen Monaten in der Apothekerschaft wegen seiner Testzentren und Impfaktionen zur Bekanntheit. Er inspirierte viele Kollegen, in der Corona-Pandemie ähnliche Konzepte auf die Beine zu stellen. Jetzt wird er auch standespolitisch aktiv. Der Inhaber der Alamannen Apotheke in Holzgerlingen freut sich über den Zuspruch der Wähler: „Ich bin bei meiner ersten Kandidatur mit den meisten Stimmen in meinem Bezirk in die Vertreterversammlung und dann direkt mit den zweit meisten Stimmen in den Vorstand.“

Die Unterstützung bestärke ihn, die neue Aufgabe im Vostand „mutig anzugehen“. Ob das Amt der erste Schritt hin zum künftigen Abda-Präsidenten ist, lässt er offen. „Wir haben auch einen neuen Präsidenten gewählt und bei der Abda ist das Amt ja auch erst frisch besetzt. Ich denke mit diesem Team lässt sich die Zukunft sehr gut gestalten. Was dann in ein paar Jahren kommt wird die Zeit noch zeigen.“ Zunächst will er sich für „verlässliche Rahmenbedingungen von der Politik“ für die Apotheken einsetzen. Zudem müsse die Apotheke der Zukunft „mit Sicherheit in all ihren Prozessen noch digitaler“ sein. Allerdings müsse dabei „die Empathie, die wir Tag täglich am HV unseren Patienten entgegen bringen, in die digitale Welt“ transformiert werden. Dadurch könne auch Online der Mehrwert der Vor-Ort-Apotheken unterstrichen werden.

Neu im Kammervorstand ist auch Apotheker Philipp Wälde. Der Inhaber der Göppinger Bless you.Apotheken will die „interdisziplinäre Zusammenarbeit analog angelsächsischen Vorbilds“ stärker in die Öffentlichkeit bringen. In den nächsten fünf bis zehn Jahren erwartet er, dass Apotheken als logische Konsequenz dadurch in die Verantwortung bei der Therapieentscheidung genommen werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»