Arzneimittelnamen

Einmal Ähbilifai, bitte!

, Uhr
Berlin -

Wenn Kunden Präparate aus der Apotheke möchten, ist nicht immer eine reibungslose Verständigung möglich. Denn viele Markennamen werden anders ausgesprochen, als sie geschrieben werden. Bei den Patienten bleibt oftmals nur ein Bruchteil des Namens oder eine Erinnerung an den Wortklang hängen, mitunter kommt Kauderwelsch heraus. Umso wichtiger ist es, dass Apothekenmitarbeiter die richtige Aussprache beherrschen. Das ist oft gar nicht so einfach. Testen Sie, ob Sie alles korrekt wiedergeben!

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Kompressor-, Ultraschall- oder Membranvernebler?
Inhalatoren: Worauf beim Kauf zu achten ist
Neue europäische Leitlinie
Lichen sclerosus: Fettsalben empfohlen
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte