Auftakt am Wochenende in Berlin

APOTHEKENTOUR: 10.000 Anmeldungen und Top-Programm

, Uhr
Berlin -

Die APOTHEKENTOUR 2023 startet am Wochenende in Berlin – und schon jetzt gibt es Grund zu feiern: Mehr als 10.000 Apotheker:innen, PTA und PKA haben sich bereits für einen der zwölf Standorte angemeldet. Beim Auftakt in einer der angesagtesten Event-Locations der Hauptstadt erwarten die Besucherinnen und Besucher nicht nur 33 Top-Unternehmen, sondern auch ein spannendes Live-Programm.

Am Wochenende startet die APOTHEKENTOUR 2023 powered by APOTHEKE ADHOC und PTA IN LOVE. Nach dem durchschlagenden Erfolg im vergangenen Jahr liegt die Messlatte noch höher: mehr Standorte, mehr Aussteller, mehr Lounges – bunter, größer, besser. Jeweils zwei Tage lang gibt es Wissen, Informationen, Ausstellung – und im Mittelpunkt immer das Apothekenteam. Mit Zwischenstopps in zwölf Städten lässt die APOTHEKENTOUR keine weißen Flecken auf der Landkarte.

Die Anmeldung ist exklusiv für das Fachpublikum aus den Vor-Ort-Apotheken kostenlos über die Webseite www.apothekentour.de möglich.

Live-Vorträge und Expert:innengespräche

Zum fachlichen Austausch stehen nicht nur die vielen Stände der Tourpartner zur Verfügung, sondern auch drei Lounges, in denen Live-Vorträge und Expert:innengespräche zu aktuellen Themen stattfinden. Über ein innovatives Silent-Lab-System können die Besucher:innen den Vorträgen selbst in einer gut gefüllten Eventlocation entspannt folgen.

Von den die wichtigsten OTC-Indikationen über Kosmetik und Nahrungsergänzung bis hin zu Cannabis, Impfungen und pharmazeutischen Dienstleistungen sowie neuen Marketingkonzepten ist für jeden etwas dabei. In kurzen und prägnanten Vorträgen bringen die teilnehmenden Unternehmen ihre wichtigsten Botschaften auf den Punkt. Rund 120 Vorträge sind live erlebbar – oder können später auf der Event-Website angeschaut werden.

Top-Thema: Lieferengpässe

Und natürlich werden auch brandaktuelle Themen aufgegriffen: In Berlin geht es am Samstag ab 12 Uhr um Lieferengpässe. Gastgeber Thomas Bellartz diskutiert mit Kammerpräsidentin Dr. Kerstin Kemmritz und Dr. Markus Rudolph, Geschäftsführer von Infectopharm, über die Problematik, die die Apothekenteams derzeit auf Trab hält.

Natürlich dürfen sich die Besucher:innen der Tour außerdem auf beste gastronomische Versorgung, eine prall gefüllte Goodie-Bag mit den Produkten und Informationen der teilnehmenden Unternehmen und jede Menge weiterer Highlights freuen.

Dialog auf Augenhöhe

Die APOTHEKENTOUR tritt jedoch nicht nur mit einem innovativen Messe- und Eventkonzept an, sondern auch mit einer Mission: der Stärkung der Vor-Ort-Apotheken. Und dazu zählt auch die Stärkung der Kommunikation zwischen den Apothekenteams sowie den Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: „Die Vermittlung zwischen den Markenherstellern und den Apothekenteams braucht eine zeitgemäße Kommunikation auf Augenhöhe“, so Bellartz. „Wir setzen auf eine gute Mischung aus Information und Unterhaltung. Wissenstransfer gelingt in einer entspannten Atmosphäre einfach besser.“

Diese Unternehmen sind 2023 mit auf der APOTHEKENTOUR: acardo, ALIUD PHARMA, Apovid, Bayer, Bionorica, Dermapharm, Dr. Kade, Dr. Pfleger, Dr. Willmar Schwabe, Dr. Wolff, EUBOS, Galderma, InfectoPharm, Klosterfrau, L’Oréal, Nimbus Health, No-Q, NUXE, OMNi-BiOTiC, OmniVision, Orthomol, Perrigo, Pierre Fabre, Pohl-Boskamp, Sanofi, Schülke & Mayr, SIDROGA Pharma, Ursapharm, Viatris, Weleda, Wort&Bild Verlag, Wörwag Pharma und Zukunftspakt Apotheke.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte