Apothekenzahl

Sinkflug geht weiter Julia Pradel, 04.02.2014 10:51 Uhr

In Sachsen wurden 16 Apotheken geschlossen, aber auch 13 neu eröffnet. Insgesamt gab es zum Jahreswechsel 996 Apotheken. Auch in Sachsen-Anhalt veränderte sich im Saldo wenig: 615 Apotheken sind zwei weniger als im Vorjahr.

Thüringen ist der Ausreißer bei den neuen Bundesländern: Im vergangenen Jahr schlossen 15 Apotheken und nur fünf wurden neu eröffnet. Das entspricht einem Rückgang um 1,8 Prozent, 563 Apotheken gab es zum Jahresende.

Vergleichsweise gut lief es 2013 auch für Berlin und Schleswig-Holstein: Die Apothekenzahl in der Hauptstadt sank um 0,4 Prozent auf 858 Betriebsstätten – 18 Apotheken schlossen und 15 wurden eröffnet. In Schleswig-Holstein ging die Zahl um 0,8 Prozent zurück und lag zum Jahreswechsel bei 706 Apotheken – sechs weniger als im Vorjahr.

APOTHEKE ADHOC Debatte