Gutefrage.net

20.000 Euro: Kunde will sich an Apotheke beteiligen APOTHEKE ADHOC, 15.01.2018 15:20 Uhr

Berlin - Als nach eigenem Bekunden größte deutsche digitale Ratgeber-Community hat sich Gutefrage.net seit zehn Jahren bei Ratsuchenden etabliert. Dort kann jeder Fragen stellen und erhält im besten Fall kompetente Antworten von anderen Usern. Für die Unbedenklichkeit und Richtigkeit der Ratschläge gibt es keine Garantie. Es gibt eine eigene Rubrik Gesundheit. Dort wollte kürzlich ein User wissen, ob er sich mit 20.000 Euro an einer Apotheke beteiligen könne. „Die rufen höchstens einen Arzt“, war eine der Antworten.

„Kann ich zur Apotheke gehen und Geld anbieten um an Gewinn beteiligt werden zu können? Ich will meiner Apotheke 20.000 Euro anbieten und will 1/4 vom Gewinn haben. Kann ich mit Apothekeninhaber so einen Vertrag anbieten?“ wollte kürzlich „MentholMan“ von der Community wissen. „Da müsstest du noch zwei 0 dranhängen, damit du 25 Prozent haben kannst. Und dann müssen sie sich drauf einlassen, aber möglich ist sowas in der Theorie, nur mit erstarken der Online-Apotheken, bin ich mir nicht sicher, ob sich das wirklich rechnet“, schlägt Solenostemon vor.

„Nein, das würde gegen das Apothekengesetz verstoßen“, antwortete Traveller24. Zudem seien 20.000 Euro für 1/4 einer Apotheke „sehr sehr wenig“. Das würde laut Traveller24 bedeuten, dass die gesamte Apotheke nur 80.000 Euro wert wäre: „Da müsstest Du schon eine Null hinter die Euros hängen.“

Keine Chancen räumt pblaw diesen Anliegen ein: das sei zwar möglich, „aber welcher Apotheker würde das wollen und warum?“ Mit einer Gegenfrage reagiert Gustavolo: „Nehmen wir einmal an, der Apotheker würde ausnahmsweise dein 20.000 Euro-Angebot annehmen, mit welchem Gewinn in Euro kalkulierst du?“ Und SailorRipley meint: „Der Apotheker braucht keinen Kredit, der hat genug Geld.“ Und wenn er doch einen bräuchte, würde er sich einen von der Bank für 2 oder 3 Prozent holen und „nicht von Dir für 25 Prozent“. „Also, warum sollte er?“ „Die rufen höchstens einen Arzt“, stellt archibaldesel zum Abschluss der kurzen Debatte fe

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema