Packungsgrößenverordnung

Neue Normgröße für den Nuvaring APOTHEKE ADHOC, 31.01.2019 12:36 Uhr

Berlin - Im Dezember hatte das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) die Änderungen gemäß § 5 Packungsgrößenverordnung bekannt gegeben. Entsprechend treten diese am 1. Februar in Kraft. Von der Änderung der Normbereiche sind Dermatika, Entwöhnungsmittel und Gynäkologika betroffen.

Abschnitt 6: Spezielle Darreichungsformen und andere Besonderheiten werden im Punkt 2: Besonderheiten nach Anwendungsgebieten Gynäkologika – Intravaginale Kontrazeptiva mit Gestagen und Estrogenen geändert. Künftig bleibt der Normbereich 2 unbesetzt, stattdessen sind drei Stück künftig als N3 definiert. N1 bleibt mit ein Stück besetzt. Demzufolge entsprechen die bislang als N2 gekennzeichneten Packungen zu drei Stück des Nuvaringes dem Normbereich 3.

Abschnitt 1: Abgeteilte orale Darreichungsformen wird in zwei Punkten geändert. Der Punkt Dermatika (Interna) wird um Dimethylfumarat und Kombinationen mit anderen Fumarsäure-Derivaten ergänzt. Für die Zubereitungen gelten die Normgrößen N1 mit 42 Stück, N2 mit 90 Stück und N3 mit 300 Stück. Betrachtet man den für die entsprechende Normgröße zulässigen Toleranzbereich – N1 ± 20 Prozent, N2 ± 10 Prozent und N3 -5 Prozent – ergeben sich die folgenden Bereiche: N1 = 34 bis 50 Stück, N2 = 50 bis 81 Stück und N3 = 285 bis 300 Stück.

Bislang waren für Dimethylfumarat und Fumarsäure separate Normbereiche definiert. Die entsprechenden Positionen werden jedoch zum 1. Februar gelöscht. Von der Änderung betroffen ist Fumaderm, das in vier Packungsgrößen auf dem Markt ist (40 Stück ohne N-Kennzeichen, N1 mit 70 Stück, N2 mit 100 Stück und N3 mit 200 Stück. Dies entspricht den zuvor für Fumarsäure geltenden Messzahlen N1 = 70 Stück, N2 = 100 Stück und N3 = 200 Stück.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Philipp Lahms Firma

Sixtus: Der Zusammenbruch»

Aktionärstreffen bei Zur Rose

„Wir rennen alle für unser Geld“»

Zur Rose feiert eRezept

„Gott hat unsere Gebete erhört – beziehungsweise der Gesundheitsminister“»
Politik

NNF-Statistik

114 Millionen für 400.000 Notdienste»

Marktverengung

Methotrexat: Drei Hersteller stellen 97 Prozent her»

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Notfallmedikation

Warum fehlen Fastjekt & Co?»

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»
Panorama

Kollegen berichten

Es geschah im Notdienst»

Frankreich

Kinderschwund: Bürgermeister will Viagra verteilen»

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»
Apothekenpraxis

Mahnbrief zur Sonder-PZN

Apotheker macht „Spielchen der Kassen“ öffentlich»

Vermerke auf Muster 16

Rezept-Stichelei: Kassen nehmen‘s gelassen»

Revisionen

Regierungspräsidium: Jetzt spricht der „Totengräber“»
PTA Live

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 17.05 - 23.05.2019»

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»