Mietgebühr

Milchpumpen-Retax: Keine Abrechnung im Voraus APOTHEKE ADHOC, 14.12.2018 13:19 Uhr

Berlin - Ärger um Milchpumpen-Retax: Der Verleih von Milchpumpen gehört zum Service der Apotheken. Dabei tragen Apotheken ein hohes Risiko, denn die Verordnungen bieten viel Retax-Potenzial. Beispielsweise dürfen Diagnose, Empfangsbestätigung und „7“ nicht fehlen, auch der Mietzeitraum muss angegeben sein. Wie eine aktuelle Retaxation zeigt, darf dieser nicht in der Zukunft liegen.

Es geht um folgenden Fall: Aufgrund einer Trinkschwäche eines Babys hat ein Kinderarzt eine Milchpumpe zum Verleih verordnet. Mit dem ersten Rezept wurden Einzelpumpset und Mietgebühr bei der Kasse abgerechnet – ohne Beanstandung. Weil Mutter und Kind verreisen wollten, wurde rechtzeitig eine Folgeverordnung in der Apotheke vorgelegt. Allerdings wurde diese vor Ablauf des vorherigen Mietzeitraums ausgestellt.

Der Arzt verlängerte die Mietdauer um weitere acht Wochen. Hätte der Arzt keine Mietdauer angegeben, beträgt diese höchstens vier Wochen. Weil der Apotheke durch die Angabe klar war, dass die Kundin die Pumpe nicht vorzeitig zurückbringen wird und der Arzt den Zeitraum schließlich auch vorgegeben hatte, wurde das Rezept im Juni bedruckt und für dem Mietzeitraum Juli bis September in die Abrechnung gegeben.

Wenige Monate später flatterte eine Retaxation der Techniker Krankenkasse ins Haus. Der Dienstleister Davaso hatte den Betrag von 91,84 Euro auf 0 Euro gekürzt. „Eine Abrechnung im Voraus ist nicht möglich“, lautete der Absetzungsgrund. Die Apotheke hat Einspruch eingereicht. In der Regel würden sonst auch die Rezepte zum Ende der Mietdauer bedruckt und abgerechnet. Aber in diesem Fall wäre die Verordnung im September bereits abgelaufen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»

Kritik an Spahns PTA-Reformgesetz

Adexa und BVpta: Das füllt keine PTA-Schule»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Internationales

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»

Neueröffnung in Basel

Früher Cash, jetzt Aspirin»
Pharmazie

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»

AMK-Meldung

Neuer Rückruf bei Palladon»

LDL-Wert

Statine: Nur jeder zweite Patient spricht an»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»

Geschäftsbericht 2018

Boehringer mit Milliarden-Gewinn»
Apothekenpraxis

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»

Fresh-up Rezeptur

Salicylsäure in halbfesten Zubereitungen»

LABOR-Debatte

Alltagshelfer in der Apotheke: Eure Tipps und Tricks!»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»

Sodbrennen

Die Geschichte von GERD und NERD»