Tägliche News im Video-Format

adhoc24 vom 12.09.2022

Lauterbach wirbt für Arzt-Botendienst / Arnegger verlässt AEP / 2000 Protestbriefe
Berlin -

Um die Gabe von Paxlovid (Nirmatrelvir/ Ritonavir) bei Corona-Patient:innen zu beschleunigen, dürfen Mediziner:innen das zentral beschaffte Präparat seit Kurzem selbst dispensieren. In einer Anzeige wirbt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für die Möglichkeit, sich Paxlovid vom Hausarzt per Boten liefern zu lassen. / Ärzte sollen aber auch in Zukunft keine Medikamente abgeben dürfen, die aktuelle Lockerung soll auf Paxlovid beschränkt bleiben. / Der Umbau beim Großhändler AEP geht weiter. Geschäftsführer Dr. Martin Arnegger geht Ende des Monats von Bord. Geschäftsführerin Dr. Heike Brockmann wird das Unternehmen künftig alleine führen. / Gut 2000 Beschäftigte in Apotheken und Inhaber:innen aus Westfalen-Lippe haben einen Protestbrief an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) unterzeichnet.

Weitere Empfehlungen: