Organverpflanzung

Herztransplantierte treiben Leistungssport dpa, 30.11.2017 14:13 Uhr

Bremen - Vor 50 Jahren war es eine medizinische Sensation: Ärzte in Südafrika transplantierten erstmals ein Herz eines Organtoten in einen schwerkranken Patienten. Dieser starb jedoch 18 Tage nach der Operation. Inzwischen können Transplantierte mehr als 20 Jahre nach der Operation überleben – und sogar Leistungssport treiben.

Die 24-jährige Chantal Bausch aus Bremen etwa lebt schon ihr halbes Leben mit einem fremden Herzen. Als Torhüterin spielt sie Hockey in der Regionalliga, spielt Tennis, Golf, fährt Ski und nimmt an Weltmeisterschaften für Transplantierte teil. In den letzten fünf Jahren hat sie zwölf Medaillen gewonnen. „Ich habe mich entschieden, ganz bewusst glücklich zu leben“, sagt Bausch. „An traurige Dinge denke ich nicht lange.“

Doch einfach ist es für Transplantierte auch heute nicht. Damit ihr Körper das fremde Organ nicht abstößt, müssen sie ihr ganzes Leben lang Tabletten schlucken, die fast ihr ganzes Immunsystem unterdrücken. So kann für sie auch eine Erkältung gefährlich sein.

In den letzten Jahren erklären sich jedoch immer weniger Deutsche bereit, sich bei einem Hirntod Organe entnehmen zu lassen. Viele hätten wegen Transplantationsskandalen Angst, sagt der Direktor der Klinik für Herzchirurgie der Hochschule, Axel Haverich. Außerdem meldeten viele Krankenhäuser nicht, wenn sie einen potenziellen Organspender hätten, da sie für eine Organentnahme kaum Geld erhielten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»