Apotheker Lutz Mohr bleibt optimistisch

„Ich sehe nicht ganz schwarz“ APOTHEKE ADHOC, 16.02.2019 09:06 Uhr

Berlin - Immer weniger junge Pharmazeuten träumen von der eigenen Apotheke. Zu viel Bürokratie, der Fachkräftemangel, das Apotheken-Sterben, die politischen Querelen – all das wirkt abschreckend. Apotheker Lutz Mohr aus dem hessischen Grebenstein macht jungen Kollegen Mut. Wo viele schwarz sehen, bleibt er vorsichtig optimistisch.

„Ich mache meinen Beruf nach wie vor gerne“, sagt er. „Auch wenn es natürlich nicht schön ist, dass es immer mehr Bürokratie gibt.“ Davon sollten sich junge Pharmazeuten allerdings nicht abschrecken lassen. „Man sollte nicht aus den Augen verlieren, dass unser Beruf Zukunft hat. Im Moment ist es natürlich schwierig, aber wenn die Rahmenbedingungen passend gemacht werden, würde ich es empfehlen“, sagt der Inhaber der Löwen-Apotheke.

Er sieht die Lage der Apotheker durchaus kritisch. „Gerade auf dem Land hängt man als Apotheker wirtschaftlich von den Ärzten ab. Wenn es zu wenige gibt, wird es auch nicht lange dauern, bis es keine Apotheke mehr gibt.“ Aber aus all diesen Gründen als junger, engagierter Pharmazeut keine Apotheke zu eröffnen, erscheint ihm auch keine vernünftige Lösung zu sein. Es sei aus seiner Sicht trotz aller Widrigkeiten attraktiv, eine eigene Apotheke zu betreiben.

In der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) erklärte er einem breiten Publikum, wo er die Chancen sieht: „Ich sehe nicht ganz schwarz. Wir Apotheker haben immer noch den Vorteil gegenüber Internetapotheken, dass es bei uns menschelt. Apotheken sind eine niedrigschwellige Stelle im Gesundheitswesen.“

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Karg wird Linda-Gesicht»

Kinderpflege

Neuer Vertriebspartner für Mama Aua»

Cushing-Krankheit

Recordati kauft Signifor von Novartis»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Immerhin: 24 Millionen Euro mehr für Apotheker»

Parlamentarische Anfragen

FDP fragt Spahn nach Hotels und Helikoptern»

Westfalen-Lippe

Kammer verabschiedet zwei Vorstandsmitglieder»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»

Risikobewertungsverfahren

Meningeomrisiko unter Cyproteron»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker soll ins Gefängnis»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»

Ärger bei Gartenschau

Selbstgebastelte Bienen vor Apotheke gestohlen»
Apothekenpraxis

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»

Apothekeneröffnung

Die Apotheke galoppiert, der Amtsschimmel schreitet»

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

DAK schickt Blumen an alle Apotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »

Sommer-Zugaben

Sonnenschutz, Erfrischung & Co.»

#FragSpahn bei Youtube

Spahn: „Ohne PTA keine Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»