Großhandel

Phoenix beweist Kühlkette mit Eiskaffee APOTHEKE ADHOC, 17.08.2019 09:01 Uhr

Berlin - In den vergangenen Wochen liefen die Klimaanlagen in zahlreichen Apotheken auf Hochtouren. Auch wenn es in den Betriebsräumen mit maximal 25 °C angenehm war, setzte die Hitze vielen Mitarbeitern zu. Der Großhändler Phoenix wollte seinen Kunden deshalb eine Freude machen und packte in der vergangenen Woche als Überraschung gekühlte Eiskaffees in die Wannen.

Die Aktion ist eine Initiative der Phoenix Vertriebsregion Südost. Dazu gehören die Niederlassungen in München, Augsburg, Fürth und Hanau. Erstmalig wurde unter dem Motto „Sommer, Sonne, Sonnenschein“ an die Apotheken-Teams eine kühle Erfrischung verschickt.

Jeder Kunde im Vertriebsgebiet erhielt laut Phoenix mehrere Flaschen eines Milchgetränks mit Eiskaffee-Geschmack. Die Idee entstand vor einigen Wochen, als das Thermometer fast 40 °C anzeigte. Zwischen vergangenem Montag und Freitag wurden die Überraschungs-Wannen mit Styropor ausgekleidet samt Kühlaggregaten und Getränken verschickt.

Die Aktion kam gut an: „Unsere Kunden haben sich sehr über die Eiskaffee-Lieferung von Phoenix gefreut und sich ganz herzlich bei uns bedankt“, sagt Florian von Stürler, Vertriebsdirektor Südost. „Wir haben viele persönliche Anrufe, Faxe, E-Mails und Handy-Nachrichten erhalten. Die Aktion ist unser Dankeschön an die Apotheken.“

Gleichzeitig sei mit der Aktion die Stärke als Pharmagroßhändler gezeigt worden, so von Stürler. „Mit unserer ausgeklügelten Kühlketten-Logistik stellen wir den sachgerechten Transport von kühlpflichtigen Produkten sicher.“ Nicht nur Apotheken, sondern auch die Phoenix-Mitarbeiter in den Vertriebszentren München, Augsburg, Fürth und Hanau haben eisgekühlten Eiskaffee erhalten, allerdings nicht aus Wannen, sondern im Büro.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose»
Politik

Verband der Softwarehäuser

Haas übernimmt Vorsitz im ADAS»

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Medizinalhanf

Vertanical: Neuer Cannabis-Vollextrakt»

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»
Panorama

Vorbereitungskurs

1040 Unterrichtseinheiten zur Approbation»

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»