Ambulante Pflege

Kurzzeitpflege: GroKo will bessere Vergütung dpa, 06.12.2019 17:46 Uhr

Berlin - Der Großteil der Pflegebedürftigen in Deutschland wird zu Hause betreut. Doch Plätze für vorübergehende nötige Aufenthalte in Heimen sind rar. Die Koalitionsfraktionen wollen deshalb Druck machen.

Pflegebedürftige sollen nach dem Willen von Union und SPD verlässlicher einen Platz für eine kurze Versorgung in einem Heim bekommen. „Der Bedarf an Kurzzeitpflege wächst kontinuierlich, das Angebot an Plätzen stagniert“, sagte SPD-Fraktionsvize Bärbel Bas. „Hier müssen wir nachsteuern.“

Die Koalitionsfraktionen wollen dies in einem Antrag untermauern, wie zuerst die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtete. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Patientenschutz gibt es derzeit 10.800 Plätze bei insgesamt 2,6 Millionen ambulant versorgten Pflegebedürftigen.

Bei der Kurzzeitpflege geht es um einen befristeten Heim-Aufenthalt, auf den Pflegebedürftige etwa nach einer Behandlung im Krankenhaus angewiesen sein können – oder wenn eine Pflege zu Hause zeitweise nicht möglich ist. Bas erläuterte, Länder, Kommunen, Einrichtungen und Pflegekassen hätten gemeinsam einen gesetzlichen Auftrag, die Versorgungsstruktur auszubauen. In dem Antrag wollten die Koalitionsfraktionen die Bundesregierung nun auffordern, diesen Auftrag so zu konkretisieren, dass er auch realisiert werden könne.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Ausbruch in Europa

Coronavirus breitet sich in Italien aus»

Italiener infiziert

Coronavirus auf Teneriffa: 1000 Hotelgäste in Quarantäne»

EU-Gesundheitsminister beraten

Coronavirus: Polizeischutz für Apotheken?»
Markt

Mehrkosten für Patienten

Kassen: Kein Desloratadin mehr auf Rezept»

Erstmal tief Durchatmen

Ricola-Proben: „Jetzt in der Versandapotheke bestellen“»

Interview mit Marcus Freitag (Phoenix)

„deine Apotheke“ ein Jahr gratis, dann im Umschau-Paket»
Politik

CDU-Krise

Merz: Spiele auf Sieg nicht auf Platz »

CDU-Parteivorsitz

Becker zur K-Frage: Habe Spahn fürchten gelernt»

Juristische Dissertation

Deshalb wäre das Rx-Versandverbot rechtlich machbar»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»

Desloratadin und Levocetirizin

Was können die neuen Antiallergika?»
Panorama

Kreis Göppingen

Klinikpatientin bekommt falsches Medikament und stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»