Wirkungsweise von Emasex-A vitex®

Bei erektiler Dysfunktion und sexueller Unlust wirkt Emasex-A vitex® dank seines pflanzlichen Inhaltsstoffes Mönchspfeffer. Die violett blühende Pflanze galt bereits im Mittelalter als Allheilmittel zur Behandlung sexueller Beschwerden von Männern sowie Frauen. Gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild wird der Wirkstoff Mönchspfeffer in Emasex-A vitex® in der Verdünnung D2 eingesetzt, um eine Aktivierung der körpereignen Selbstheilungskräfte zu bewirken.


Der in Emasex-A vitex® in der homöopathischen Verdünnung D2 eingesetzte Mönchspfeffer glättet Unregelmäßigkeiten im Hormonspiegel des Mannes und bekämpft die erektile Dysfunktion auf mehrfache Weise. So beeinflusst Emasex-A vitex® die Bildung von Prolaktin, einem Hormon, welches beim Mann in erhöhter Konzentration zu Unfruchtbarkeit und Erektionsstörungen führen kann. Emasex-A vitex® senkt Prolaktin, sodass der Testosteron-Spiegel steigt. Das wiederum kurbelt die Spermaproduktion an und entfacht mehr sexuelle Lust.

Außerdem ist es möglich, dass Mönchspfeffer Dopamin-Rezeptoren anspricht, die im Körper für Glück und Wohlbefinden zuständig sind.

Emasex-A vitex® wirkt nicht wie chemisch potenzsteigernde Arzneimittel kurzfristig und sofort, sondern kann nach dem homöopathischen Arzneimittelbild eine dauerhafte Verbesserung des körperlichen Zustandes, beziehungsweise der Potenz vollbringen.

nach oben