Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN

Legal, aber unklug.

, Uhr
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Berlin -

Wer am 1. April aus dem Kichern nicht mehr rauskam, muss sich nicht zwingend über einen Aprilscherz amüsiert haben, sondern ist beim Osterspaziergang vielleicht einfach durch zu viele Cannabis-Wolken gelaufen. Seit diesem Tag ist Lauterbachs Gesetz zur Teillegalisierung von Cannabis Realität und sorgt in der Bevölkerung noch für viel Verwirrung. Neben der Klärung aller möglichen Detailfragen zum Wo, Wann und Wie des Konsums, steht für unsere Podcaster Tom Bellartz und Patrick Hollstein auch eine ausführliche Folgenabschätzung der Legalisierung noch aus. Was für Signale werden hiermit an die unter 18-Jährigen gesendet? Wie bewältigen Polizei und Justiz die Reform? Und was ist von den ab Juli kommenden Social Clubs zu erwarten? Fragen über Fragen – die Lauterbach nun erstmal an zweite Stelle setzen muss. Der Bundesrechnungshof hat den Minister nämlich jüngst daran erinnert, dass die von ihm im Wahlkampf groß versprochene Aufklärung der Corona-Geschäfte ja ebenfalls noch aussteht. Da geht’s auf einmal wieder um Maskendeals, Impfzentren und Beschaffungsverträge. Jetzt bloß keine schlafenden Hunde wecken ... oder doch? In Folge 117 von NUR MAL SO ZUM WISSEN erfahrt ihr mehr.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Mehr Verordnungen über Plattformen
Cannabis: Preis fordert OTC-Switch
Cannabisordnungswidrigkeitenverordnung
NRW: Cannabiskontrollen durch Ordnungsämter

APOTHEKE ADHOC Debatte