Kamille, Kümmel & Co.

Verdauungshilfen für die Feiertage Cynthia Möthrath, 24.12.2019 07:38 Uhr

Berlin - Es ist soweit – die Festtage stehen vor der Tür: An Weihnachten und Silvester kommen häufig üppige Mahlzeiten auf den Tisch. Die Folge können unangenehme Verdauungsprobleme sein. Hier kommen einige Tipps und wichtige Heilpflanzen, die die Verdauung an den Tagen unterstützen können.

Sodbrennen, Völlegefühl und Blähungen: Die Festtage können so manchem auf den Magen schlagen. Häufig sind daran jedoch nicht nur die fettreichen und üppigen Mahlzeiten Schuld, denn auch der Bewegungsmangel kann die Verdauung zusätzlich lahmlegen und Beschwerden begünstigen. Schon ein kurzer Spaziergang nach einem großen und schweren Essen kann Völlegefühl, schmerzhaftem Spannungsgefühl und Blähungen vorbeugen. Statt sich auf dem Sofa abzulegen und ein Verdauungsschläfchen zu machen, kann Bewegung an der frischen Luft nicht nur den Kreislauf in Schwung bringen, sondern auch die Durchblutung des Darms fördern und Bewegung in den Magen-Darm-Trakt bringen.

Zudem können verschiedene Heilpflanzen helfen, die Verdauung zu unterstützen: Arzneitees können beruhigend, entkrampfend oder karminativ auf den Verdauungstrakt wirken. Neben Tees stehen auch pflanzliche Präparate als Tropfen oder Kapseln zur Verfügung. Ein Allrounder im Verdauungsbereich ist die Kamille: Durch die Inhaltsstoffe ergeben sich ihre klassischen Wirkungen – sie ist entzündungshemmend, krampflösend und antibakteriell. Für einen Tee sollten drei Teelöffel getrocknete Blüten mit etwa 250 Millilitern kochendem Wasser übergossen werden und mindestens zehn Minuten ziehen. Ebenfalls gut geeignet ist die Pfefferminze: Denn die ätherischen Öle wirken krampflösend und fördern den Gallefluss.

Das Verdauungstrio Fenchel, Kümmel und Anis kann die karminativen Wirkungen noch unterstützen. Die Heilwirkung geht dabei in erster Linie von den enthaltenen ätherischen Ölen aus: Bei Anis und Fenchel stellt trans-Anethol das wichtigste Öl dar. Fenchel enthält zudem noch größere Mengen Fenchon, bei Kümmel ist Carvon die wichtigste Substanz. Die verschiedenen Öle wirken krampflösend, karminativ und verdauungsfördernd. Daher bringen sie vor allem bei Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl, Blähungen, Durchfall und Magenkrämpfen Linderung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Pandemie

Coronavirus: Zwei neue Verdachtsfälle in Sachsen»

Tirol

Zwei Menschen in Österreich mit Coronavirus infiziert»

Coronavirus

Bayern streitet über Quarantäne»
Markt

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»

Patientendaten-Schutzgesetz

AOK: Gematik soll keine eRezept-App entwickeln»

Mehrkosten für Patienten

Kassen: Kein Desloratadin mehr auf Rezept»
Politik

Sonntagsfrage: Grüne jagen Union

Apotheker wollen Merz»

CDU-Krise

Merz: Spiele auf Sieg nicht auf Platz »

CDU-Parteivorsitz

Becker zur K-Frage: Habe Spahn fürchten gelernt»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemtests nun auch für Coronavirus»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»
Panorama

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

„Der Patientenschützer“

Todesfalle Apotheke: „Hier lauern Gefahren, von denen Sie bisher nichts ahnten“»

„Das erste Mal, dass wir nicht draußen standen“

Volkmarsen: Apotheke versorgt Verletzte»

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»