36.000 Euro Jahresgehalt plus Trinkgeld

Klinikchef sucht PTA für Falklandinseln

, Uhr
Berlin -

PTA haben derzeit die Qual der Wahl, wenn es um einen neuen Arbeitsplatz geht. So gut wie jede Apotheke sucht händeringend pharmazeutischen Fachkräfte – und auch im Ausland schielt man auf den deutschen Arbeitsmarkt: Ein Krankenhaus auf den Falklandinseln bewirbt hierzulande eine offene Stelle in einer Apotheke der abgelegenen Inselgruppe im Südatlantik.

John Woollacott ist Apotheker und leitet seit 2021 das Krankenhaus King Edward VII Memorial Hospital in Stanley, der kleinen Hauptstadt der Inselgruppe. 2018 zog er von England dorthin. Der rund 2500 Einwohner zählende Ort ist gleichzeitig Regierungssitz und beherbergt die einzige Apotheke. Dort sind ein Approbierter und zwei PTA aus England sowie ein Apothekenhelfer angestellt. Gearbeitet wird wie in einem britischen Krankenhaus nach den General Pharmaceutical Council (GPhC) Normen.

Da ein:e PTA und der Apotheker das Krankenhaus verlassen, sind zwei Stellen frei. „Sucht Ihr ein pharmazeutischer Abenteur im Ausland?“, wirbt Woollacott bei Facebook. „Wir suchen ein PTA für die Falklandinseln im Südatlantik!“ Natürlich seien „sehr gute“ Englischkenntnisse nötig, aber die deutsche Ausbildung reiche aus und sei „perfekt“ für uns.

41 bezahlte freie Tage

Angeboten wird ein Vertrag von bis zu vier Jahren und ein Jahresgehalt zwischen umgerechnet rund 30.000 und rund 34.000 Euro. „Außergewöhnliche“ Kandidat:innen könnten bis zu 36.000 Euro erhalten. Dazu gibt es laut Stellenangebot 25 Prozent Trinkgeld auf das Gesamtgehalt, wenn der Vertrag endet und erfüllt wurde. Auch ein sogenanntes Flug- und Verlegungs-Paket wird geboten. Zudem gibt es 30 bezahlte Urlaubstage sowie elf bezahlte Feiertage.

Gearbeitet wird in der Apotheke Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr sowie von 13.30 bis 16.30 Uhr. Die Apotheke versorgt Kundschaft, die teilweise über 60 Kilometer weit weg wohnt. Die Gruppe besteht aus den Hauptinseln Ost- und Westfalkland sowie zahlreichen kleineren Inseln; außerhalb der Hauptstadt Stanley leben die Bewohner relativ isoliert. Das Archipel ist bekannt für seine Natur und die Tierwelt, die Pinguine, Seelöwen und zahlreiche Vögel umfasst.

Geeignete PTA müssen mindestens drei bis fünf Jahre Berufserfahrung mitbringen, mit der Beratung von Raucherentwöhnung vertraut sein, autonom arbeiten können sowie flexibel sein. Sie sollen „in der Lage sein, die Vorteile und Herausforderungen des abgelegenen Lebens und Arbeitens in einer kleinen, eng verbundenen Gemeinschaft zu verstehen“, heißt es in der Stellenanzeige.

Das Arbeiten auf der Insel dürfte sich von der Tätigkeit in einer deutschen Apotheke in vielen Punkten unterscheiden. In Stanley befindet sich die gesamte Gesundheitsversorgung „unter einem Dach“. Abgelegene Bauernhöfe oder Siedlungen hätten eine Art Notfallset mit den wichtigsten Arzneimitteln wie Antibiotika. Der entfernteste Kunde der Apotheke liege rund 150 Kilometer entfernt. Die Bestellungen werden mit Flugzeugen ausgeliefert.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Münzgeld-Engpass droht
Geldtransporteure streiken!»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»