Revoice of Pharmacy

Gipfeltreffen der besten Offizin-Stimmen Silvia Meixner, 08.09.2017 14:05 Uhr

Berlin - Die fünf besten Stimmen aus Deutschlands Apotheken treffen sich derzeit in Berlin, um ihren Gewinn einzulösen: In den Hansa-Studios am Potsdamer Platz feilen Nicole Klimmeck, Elena Arabova, Linda Sahmel, Claudia Lippert und Alina Michel heute und morgen an ihren Stimmen. Sie sind die Finalistinnen des großen Gesangswettbewerbs „Revoice of Pharmacy“ von GeloRevoice und APOTHEKE ADHOC.

Gestern Abend im Hotel nhow im Szenebezirk Friedrichshain: Die fünf Finalistinnen sind eingetroffen. Dann geht es Schlag auf Schlag. Beziehen der schicken, in Pink gehaltenen Zimmer, umziehen, schminken und ab zur großen Willkommens-Party. Stargast des Abends war Kim Lohmann, die PTA, die im vergangenen Jahr im Finale war und seitdem beachtliche Fortschritte gemacht hat. Mit „Butterflies“ präsentierte sie im März auf VISION.A, der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC, ihren ersten eigenen Song, den sie auch gestern Abend sang. Erst allein, dann gemeinsam mit den fünf Finalistinnen 2017.

Gemeinsam schauten sie Kims Bewerbungsvideo an und staunten, welche Entwicklung ihre Stimme dank des Coachings von Nik Hafemann genommen hat. Kim sagt: „Durch Revoice of Pharmacy bin ich viel selbstbewusster geworden und ich arbeite regelmäßig mit Nik an meiner Stimme.“ Meist via Online-Coaching, sie lebt in Ottersberg, er in Berlin.

Den besten Rat gab Marita Schwenck von Pohl-Boskamp: „Genießt es“, riet sie den fünf Finalistinnen. Kim erinnert sich gern an den Workshop vor einem Jahr: „Die beiden Tage in den Hansa-Tonstudios in Berlin waren der Wahnsinn. Wir haben viel gesungen und viel gelernt.“ Die Hansa-Studios sind ein Mekka der Musik. Künstler aus aller Welt rühmen die Akustik des „Meistersaals“. In den Hansa-Tonstudios nahmen unter anderem David Bowie, Iggy Pop, Depeche Mode, Falco, Nick Cave und U2 ihre Musik a

APOTHEKE ADHOC Debatte