Profiler für Pillenfälscher

, Uhr

Berlin - Gefälschte Tabletten und illegale Versandapotheken sind ein Problem für Verbraucher und Industrie. Bei einer weltweiten Aktion sind im Juni innerhalb nur einer Woche knapp 21 Millionen Packungen illegaler Arzneimittel beschlagnahmt worden. Mit einem großangelegten Forschungsprojekt sucht das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) nach Wegen, gezielt gegen Kriminelle vorzugehen. Eingespannt sind die Universität Osnabrück, die ABDA, der Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA) sowie Hersteller.

Untersucht werden die Auswirkungen der Liberalisierung des Internethandels in Europa auf den Phänomenbereich der Arzneimittelkriminialität (ALPhA). Erstmals wird in einem Forschungsprojekt der Fokus auf die rechtliche Situation in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten gelegt. Initiator ist Professor Dr. Arndt Sinn von der Universität Osnabrück. In einer Datenbank hat er die relevanten Passagen aus dem Strafrecht aller Länder zusammengetragen. „Der Rechtsraum ist völlig unharmonisiert und macht eine Strafverfolgung nahezu unmöglich“, sagt er.

Das Projekt ALPhA startete im Mai vergangenen Jahres. Im kommenden Juni sollen in Osnabrück effektive Instrumente zur Bekämpfung von internetgestützter Arzneimittelkriminalität vorgestellt werden. Das BMBF unterstützt das Vorhaben mit 1,7 Millionen Euro. Wissenschaftler und Kriminologen arbeiten in verschiedenen Modulen. Derzeit werden die Ergebnisse ausgewertet.

Erstellt wird etwa eine Datenbasis von bereits aufgedeckten Verstößen und Täterstrukturen. Ein Kriminologe befragt außerdem Apotheker, Ärzte und Verbraucher über persönliche Erlebnisse und Erfahrungen. Bei den Interviews wurden auch illegale Angebote, die über Internetportale wie ebay veröffentlicht werden, genannt. „Diese Fälle fallen auf, unser Fokus liegt aber im Bereich organisierte Kriminalität“, sagt Sinn. Die Anbieter verkauften die Medikamente eher fahrlässig.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»