Verbandstagung

Studenten: Wahl-Marathon und Clubbing

, Uhr
Berlin -

In Münster wird an diesem Wochenende fleißig gewählt. Nicht nur der Apothekerverband Westfalen-Lippe bestimmt den nächsten Chef. Auch der Bundesverband der Pharmaziestudierenden Deutschlands (BPhD) besetzt zahlreiche Positionen neu und lädt zum „Mitmischen“ ein. 129 Studenten aus ganz Deutschland reisen für die Verbandstagung nach Nordrhein-Westfalen.

Im Vorfeld der 119. Tagung des BPhD wurden zehn Ämter ausgeschrieben. Turnusmäßig wird ein neuer Schatzmeister gewählt – nach Präsident und Stellvertreter der dritte Vorsitzende des Verbands. Die aktuelle Schatzmeisterin, Nadin Kersten, will sich zur Wiederwahl aufstellen lassen.

Der BPhD ist außerdem auf der Suche nach einem neuen Beauftragten für Bildung und Tagung. Zum Aufgabenbereich gehört die Koordination der Verbandstagungen sowie des jährlichen Pharmaweekends, einem Wochenend-Workshop für Studenten. Ein neuer PR-Beauftragter soll für Presseanfragen zur Verfügung stehen und sich um die Sponsorengewinnung und den Messestand auf der Expopharm kümmern. Stefanie Garreis verabschiedet sich nach drei Amtszeiten; ihr Praktisches Jahr steht bevor.

Die Studierenden wählen auch einen neuen Internet-Beauftragten, der die Medienkanäle des Verbands betreut. Zudem sucht der BPhD einen international versierten Studenten mit sicheren Englischkenntnissen: Er soll Kontaktperson zum Internationalen Verband der Pharmaziestudierenden (IPSF) werden. Das Amt des Young Pharmacist wird ebenfalls frei. Aufgabe des Young Pharmacist ist, Studierenden beim Berufseinstieg zu helfen. Erstmals gewählt wird ein Beauftragter für Internes, der Ansprechpartner für alle Verbandsmitglieder sein soll.

Nicht nur als Vorstandsmitglieder, sondern auch als Koordinatoren können sich Studenten ehrenamtlich für den Verband engagieren. Das Amt des Student Exchange Officers (SEO) wird frei. Der SEO hilft Studierenden dabei, einen Platz für ein Kurzpraktikum im Ausland zu finden. Ein neuer Presse- sowie ein Designkoordinator sollen den PR-Beauftragten unterstützen.

Kampagnenkoordinatorin Vanessa Romanowski wird auf die Tagung den Sieger des Blutspendewettbewerbs „Vampire Cup“ verkünden. Die Fachschaften hatten zwei Wochen lang möglichst viele Blutspenden gesammelt, um den Cup zu gewinnen. Ein Rahmenprogramm hat sich die Fachschaft Münster ebenfalls überlegt. Am Freitag wurde eine Stadtführung angeboten. Am Samstagabend haben die Studierenden Gelegenheit, die Clubs der Stadt kennenlernen. Einige werden nach den vielen Wahlen aber vielleicht abends nur noch die Turnhalle aufsuchen, in der die angereisten Studenten gemeinsam übernachten.

Fachbezogenes kommt an dem Wochenende nicht zu kurz: Am Freitagabend eröffnete Professor Dr. Thomas Schmidt, Professor für Pharmazeutische Biologie an der Universität Münster, die Tagung mit einem Festvortrag. Dabei sprach er über „Naturstoffe als Leitsubstanzen für vernachlässigte Tropenkrankheiten“. Angelehnt ist das Thema an den diesjährigen Nobelpreis für Medizin. Die Chinesin Youyou Tu wurde dafür ausgezeichnet, dass sie entdeckt hatte, dass der Pflanzenwirkstoff Artemisinin gegen Malaria hilft.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Sicherungspauschale für kleine Apotheken
Thüringen: CDU fordert Studienplätze für Landapotheker
Gebürtige Kosovarin wartet auf Amt
Apothekerin darf nur als PKA arbeiten
Mehr aus Ressort
Sockelpauschale und Versorgungsbonus
Kassen wollen Stadtapotheken schröpfen

APOTHEKE ADHOC Debatte