CSU-Politikerin fordert Apotheken ohne Apotheker

, Uhr

In eine ähnliche Richtung – wenn auch nicht so weit – ging kürzlich CDU-Politikers Alexander Krauß. Er forderte eine Reform von § 2 Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO), wonach sich ein Apothekenleiter nur durch einen Approbierten vertreten lassen darf. Stattdessen solle es ermöglicht werden, dass PTA mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung Apotheker stundenweise vertreten dürfen. Möglich sei auch, die Vertretung an eine Weiterbildung zu knüpfen.

Der Bundesverband PTA (BVpta) unterstützt die Forderung und spricht sich für eine Weiterqualifizierung hin zu mehr pharmazeutischer Kompetenz und eine Vertretungsbefugnis mittels eines Bachelorabschlusses aus.

Die Bundesapothekerkammer (BAK) weist solche Vorschläge jedoch zurück. Die jetzige Regelung diene der Arzneimittelsicherheit und damit vor allem der Patientensicherheit. Patienten könnten sich demnach „darauf verlassen, dass immer eine approbierte Fachkraft anwesend ist, die möglicherweise auftretende Probleme zusammen mit der PTA lösen kann“, so die BAK. PTA könnten dies nicht allein: „Dieses pharmazeutische Sicherheitsnetz ist auch für berufserfahrene PTA unverzichtbar“, so die BAK.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Kappe ist pink statt lila
Biontech meldet Farbabweichungen »
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt »
Mehr aus Ressort
Geld für PharmDL parkt in Apotheken
20 Cent je Packung: Der unsichtbare Kredit »
Preisverhandlungen laufen
NNF kündigt Rechenzentren »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»