BLAK: Alles dreht sich um den Nachwuchs | APOTHEKE ADHOC
Delegiertenversammlung

BLAK: Alles dreht sich um den Nachwuchs

, Uhr
Berlin -

Die Nachwuchsgewinnung von Pharmazeut:innen, PTA und PKA ist ein zentrales Thema der Apothekerschaft. Auch in Bayern will die Landesapothekerkammer (BLAK) mehr junge Menschen für die Apotheke begeistern. Auf der Delegiertenversammlung wurden verschiedene Konzepte präsentiert.

Der Berufsstand habe eine Menge vor, insbesondere in Sachen Nachwuchs, kündigte die BLAK an. Kammerpräsident Thomas Benkert bekräftigte die Forderung nach einer Verlängerung des Pharmaziestudiums, wie im Beschluss auf Bundesebene vorgesehen. Es bedürfe neuer Lehrinhalte, etwa zu computergestützten Verfahren in der Wirkstoffforschung oder zu neuartigen Therapien. Fächer wie Klinische Pharmazie und Pharmakologie müssten gestärkt werden. Ergänzend zum Studium sollen Pharmaziestudierende in Zukunft eine eigenständige wissenschaftliche Arbeit anfertigen.

„Wichtig ist uns, dass der Studiengang bundesweit einheitlich bleibt und mit einem Staatsexamen endet“, so Benkert. „Bei alledem darf weder die Zahl der Studienplätze verringert, noch die Betreuung der Studierenden schlechter werden.“ Die Apothekerschaft spreche hierbei mit großer Geschlossenheit und werde mit den genannten Forderungen gemeinsam mit Professor:innen und Studierenden an die Politik herantreten.

Lieber Apotheke als Industrie

Benkert zufolge lohnt sich der Einsatz: Er berichtete von einer seiner Pharmazeutinnen im Praktikum (PhiP), die die öffentliche Apotheke zunächst nur als Durchgangsstation auf dem Weg in die Industrie betrachtet hatte. Am Ende ihres Praktikums sei die Kollegin begeistert geblieben. „Wir müssen es vorleben“, so Benkert. „Wenn wir positive Zeichen senden, können wir auch junge Menschen in die öffentliche Apotheke holen.“

In München wurde auch ein neuer Videoclip zur Bewerbung des PTA-Berufs präsentiert. Das Kurzvideo ist Teil eines größeren Pakets von Filmen zur Nachwuchswerbung. Erfolgreich abgeschlossen ist das Thema Ausbildungsapotheke. Die neue Zertifikatfortbildung „Bayerische Ausbildungsapotheke“ sei mittlerweile mit mehreren Veranstaltungen angelaufen. Die ersten entsprechend qualifizierten Ausbildungsapotheken sind bereits über die Apothekensuche auf der BLAK-Homepage zu finden.

Auch das geplante Pharma-Spargesetz war Thema: Von der Politik forderte Benkert die Abwendung eines Spargesetzentwurfs aus dem Bundesgesundheitsministerium (BMG), der eine Erhöhung des Apothekenabschlags und eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Arzneimittel vorsah. Die aktuell bis November befristeten Corona-Sonderregelungen müssten verstetigt werden.

Das zentrale Ziel bleibt die Festigung der ordnungspolitischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die freiberuflich und inhabergeführte öffentliche Apotheke.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Impflücken und fehlende Booster
Chinas Impfproblem»
Gesundheitsministerin Sachsen-Anhalt
Grimm-Benne: Impfteams bis Februar»
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke»
Mehr als ein „beleuchtetes Stück Papier“
Gematik gegen Verschlüsselung des E-Rezeptes»
Per Fragebogen zum Medikament
Online-Rezept von Amazon»
WHO vergibt neuen Namen
Mpox statt Monkeypox»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»