„Gesundheit sichern. Die Apotheke.“

Apothekerhaus mit Claim im Fenster

, Uhr
Berlin -

Die Apotheken in ganz Deutschland waren in der vergangenen Woche dazu aufgerufen, sich an der Aktion „Wir sehen rot.“ zu beteiligen. Vor allem rote Shirts, Plakate und abgeklebte Schaufenster sind zentrale Bestandteile des Protests. Im Apothekerhaus in Berlin hat man stattdessen den Claim „Gesundheit sichern. Die Apotheke.“ aufgeklebt, unter dem die längerfristige Dachkampagne der Abda steht.

Der neue Claim sei nun auch an den Fenstern des Berliner Apothekerhauses zu sehen, so die Abda. Aufkleber an den Scheiben im Erdgeschoss seien „ein Hingucker“ für die vorbeifahrenden oder an der Ampel stehenden Auto- und Fahrradfahrer:innen. Passantinnen und Passanten sowie Gäste des Apothekerhauses werden zudem zum Informieren eingeladen: Sie gelangen sich über den auf den Aufklebern abgedruckten QR-Code direkt auf die Abda-Seite mit den politischen Forderungen der Apothekerschaft.

Die neue Kampagne wurde bereits beim Pressetermin zum Kampagnen- und Protestauftakt vor zwei Wochen in Erfurt von Abda-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening vorgestellt. Der Claim beschreibe einerseits die Aufgaben der öffentlichen Apotheken und sei andererseits eine „entschiedene Aufforderung an die Politik, die Apotheken bei der Wahrnehmung dieser unverzichtbaren Aufgaben angemessen zu unterstützen“, so die Abda.

Die neue Beklebung der Abda-Fenster solle die Botschaft der Apotheken weiterverbreiten, ihre Rolle als zentrale Versorger vor Ort unterstreichen und mithilfe des Claims zeigen, dass politische Fehlentscheidungen diese wichtige Säule gerade ins Wanken bringen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Kosten für Bürgergeld-Empfänger
BKKen wollen Milliarden-Belastung loswerden
Steffen Kuhnert stellt sich ebenfalls auf
Kammerwahl: Alles wie gehabt mit „Initiative Nordrhein“?
Keine Reform mehr in aktueller Wahlperiode
Pflegeversicherungsbeiträge vor deutlicher Erhöhung

APOTHEKE ADHOC Debatte