Schilddrüsenerkrankungen

Morbus Basedow in der Schwangerschaft Alexandra Negt, 27.12.2019 14:16 Uhr

Berlin - Das Therapiemanagement des Morbus Basedow während der Schwangerschaft ist aus zwei Gründen kompliziert: Sowohl die mütterliche Grunderkrankung als auch die kausalen Therapieoptionen stellen ein potenzielles Risiko für das ungeborene Kind dar. Eine Nutzen-Risiko-Abwägung ist somit doppelt problematisch – die Grunderkrankung kann zum gestörten Wachstum beim Ungeborenen führen, Thyreostatika weisen je nach Wirkstoff ein unterschiedlich großes Fehlbildungspotential auf.

Morbus Basedow

Bei der systemischen Autoimmunerkrankung sind Antikörper gegen den TSH-Rezeptor (Thyreoidea-stimulierendes Hormon) vorhanden – es kommt zu einer Hyperthyreose aufgrund der Entkopplung vom physiologischen Regelkreis (Überstimulation der Schilddrüse). Die Symptome ähneln somit denen einer reinen Hyperthyreose. Das klinische Bild ist nicht nur von der Dauer der Erkrankung abhängig, sondern auch vom Alter des Patienten.

Symptome

  • Gewichtsverlust
  • Schwäche
  • Hitzeempfindlichkeit
  • Nervosität
  • Tremor
  • Palpitation
  • Tachykardie

Durch chronischen Wachstumsreiz kann sich ein Struma ausbilden. Durch die krankhaft gesteigerte Ausschüttung von Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) kann eine Thyreotoxikose entstehen. Hierbei handelt es sich um eine lebensbedrohliche Stoffwechselentgleisung. Die Ursache zur Entstehung eines Morbus Basedow scheint multifaktoriell zu sein, neben genetischer Veranlagung werden Jodversorgung, Rauchen, Infektionen und Stress als mögliche Auslöser genannt.

Diagnostiziert wird die Erkrankung durch das Vorhandensein von TSH-Rezeptor-Antikörpern (TRAK) im Blut. Der Nachweis von TRAK erfolgt entweder mit einem kompetitiven Bindungsassay (Methode zur Messung der Bindungsaffinität zweier Moleküle) oder mit einem zellbasierten Bioassay, der zusätzlich eine Spezifizierung zwischen stimulierenden und blockierenden TRAK erlaubt.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Coronavirus

Behörde empfiehlt Impfung gegen Keuchhusten und Pneumokokken»

Tirol

Zwei Menschen in Österreich mit Coronavirus infiziert»

Coronavirus

Bayern streitet über Quarantäne»
Markt

Video-Sprechstunden

Führungswechsel bei Kry»

Desinfektionsmittel und Atemmasken

Coronavirus: Hamsterkäufe und Wucherpreise»

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»
Politik

Patientendaten-Schutzgesetz

Kassen fordern eRezept-Pflicht»

Pharmaverbände

BAH: Pick folgt auf Schraitle»

Patientendaten-Schutzgesetz

ABDA fordert TI-Anschluss für Apothekerkammern»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Schleimlöser mit unentdecktem Potenzial

Ambroxol: Hilfreich bei Coronainfektionen?»

Steigende Todesfälle unter Covid-19

Woran sterben die Corona-Opfer?»

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»
Panorama

Corona-Pandemie

Preis: Bürger suchen Rat in Apotheken»

Weltweit immer mehr Kranke

Coronavirus-Patient in Göppingen stabil»

Corona-Debatten am HV-Tisch

Apothekenteams werden nervös»
Apothekenpraxis

Köln-Wahn

Coronavirus: Bundeswehr riegelt Stützpunkt ab»

Italien

Apotheken in Corona-Gebieten: Das sind die Regeln»

Coronavirus

95,50 Euro: Atemschutz-Wucher bei Amazon»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»