Supermarkt-Fund

Zollbeamte entdecken Viagra-Honig

, Uhr
Berlin -

Zollbeamte haben in einem Supermarkt in Biberach an der Riß kürzlich einen besonderen Honig sichergestellt: Er war versetzt mit Sildenafil – dem potenzfördernden Viagra-Wirkstoff.

Gegen den Inhaber des Supermarkts werde nun wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ermittelt. Rund 4,5 kg des „Potenz-Honigs“ in kleinen Gläsern wurden demnach sichergestellt.

Ursprünglich waren die Beamten zur Kontrolle der richtigen Versteuerung von Tee und Kaffee in dem Supermarkt. Dabei fiel ihnen der Honig auf. „In Zollkreisen ist der Honig bekannt“, erklärte ein Sprecher des Hauptzollamts Ulm. Es gebe zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel mit dem Wirkstoff.

Der Honig stamme aus der Türkei, dort sei der freie Verkauf anders als in Deutschland erlaubt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte