Pharmamesse

Expopharm: Veranstalter feiert Besucherrekord

, Uhr
Berlin -

Die Expopharm hat laut Veranstalterangaben mehr Besucher angezogen je zuvor. Rund 28.000 Menschen hätten die Pharmamesse in Düsseldorf besucht. Das Plus gehe auch auf den zeitgleich stattfindenden Kongress des Weltapothekerverbands FIP zurück, zu dem über 3000 internationale Apotheker angereist seien.

Insgesamt präsentierten sich laut Veranstalter wie in den Vorjahren rund 500 Aussteller, 115 davon aus dem Ausland. Mit dieser Zahl sei ein weiterer Rekord erreicht worden. Allerdings wurden große OTC- und Freiwahlhersteller sowie Großhändler vermisst. Auch die marktführenden Reimporteure waren nicht mit Ständen vertreten.

Unternehmer und Besucher waren laut Veranstalter zufrieden, besonders mit der Pharmaworld. „Das innovative Konzept der räumlichen Verknüpfung von wissenschaftlich hochwertigen, indikationsbezogenen aber produktneutralen Vorträgen mit den Lösungsangeboten unserer Aussteller aus der pharmazeutischen Industrie ging einmal mehr auf“, sagte Metin Ergül, Geschäftsführer der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker, die die Expopharm ausrichtet.

Mehrere EDV-Anbieter waren mit großen Ständen vertreten: „Die Expopharm ist und bleibt eine wichtige Plattform für alle Softwarehäuser“, sagte ADG-Chef Joachim von Morstein. Awinta-Chef Florian Giermann sagte: „Die Expopharm 2015 bot uns auch dieses Jahr eine optimale Plattform zur Präsentation unserer Innovationen.“

Die Genossenschaft Noweda ist mit der Messe zufrieden: Laut Noweda-Chef Wilfried Hollmann wurden in keinem Jahr so viele Kunden am Stand gezählt. Katja Brennenstuhl, Brand Managerin bei Hermes Arzneimittel lobte die hochfrequentierte Lage der Pharma-World. Manche Besucher wünschten sich aber ein breiteres Angebot: Die Messe bilde nicht mehr die gesamte Branche ab, hieß es.

Besonders im Visier standen in diesem Jahr PTA. Für die Apothekenangestellten gab es in diesem Jahr noch mehr zu sehen: Neu war die sogenannte „PTArea“ mit mehreren Stationen. Am Samstag waren die Vorträge in der Pharma-World besonders an PTA gerichtet.

Im Vergleich zu München erfreut sich der Messestandort in Nordrhein-Westfalen größerer Beliebtheit. In die bayerische Landeshauptstadt kamen 2014 rund 25.000 Besucher an die Stände der rund 500 Aussteller. Im kommenden Jahr findet die Messe vom 12. bis 15. Oktober in der bayerischen Landeshauptstadt statt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Mehr aus Ressort
Einen Monat berufsunfähig
Apothekenbote bekommt Fahrverbot
Apothekerin gibt Tipps für mehr Wertschätzung
„Vollzeitkräfte sind erstrebenswert“

APOTHEKE ADHOC Debatte