München

OEZ-Amoklauf: Ein Jahr danach APOTHEKE ADHOC, 22.07.2017 08:21 Uhr

Berlin - Vor einem Jahr wurde das Olymia-Einkaufszentrum (OEZ) in München Schauplatz einer Bluttat, bei der neun Menschen ihr Leben verloren. Wie sieht es ein Jahr später aus? Ist das normale Leben zurück oder bestimmen irrationale Ängste den Alltag?

Ein Jahr ist es her, dass David S. in einer McDonalds-Filiale gegenüber dem OEZ in München seinen Amoklauf begann. Sechs Jugendliche und drei Erwachsene verloren ihr Leben. Symbol der Bluttat ist jedoch nicht die Filiale des Schnellrestaurants, sondern das Einkaufzentrum. Dorthin flüchtete der Täter. Als er nach zweieinhalb Stunden von der Polizei gestellt wurde, erschoss er sich schließlich selbst.

Heute wird das Center erst um elf Uhr seine Türen öffnen, zuvor findet ein großer Gedenkakt statt. Unter den Gästen wird auch Horst Seehofer (CSU) erwartet. Ein Gedenkbaum, der im April eingesetzt wurde, soll an die neun Opfer der Tat erinnern. Der Ginkgobaum mit seinem Metallring soll ein Zeichen der Hoffnung und des Lebens sein. Ein Symbol des Gedenken an die Opfer.

Auch wenn ein Jahr vergangen ist, ist die Normalität im Center noch immer nicht zurück. Kurz nach der Tat war ein deutlicher Kundenrückgang zu verzeichnen, den auch die Apotheke zu spüren bekam. Die SaniPlus-Apotheke im OEZ von Inhaberin Birgit Lauterbach verlor etwa 20 Prozent der Kunden. Die Hoffnung war groß, dass wieder Normalität in das Center einziehen würde. Aber auch ein Jahr später bleiben die Kunde aus. „Das Center hat sich wirtschaftlich noch nicht erholt“, so Arndt Lauterbach.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Fragen und Antworten zum DocMorris-Verfahren

EuGH-Vorlage – worum geht es?»

Konsumgüterkonzerne

Neuer OTC-Chef bei P&G»

Heilmittelwerbegesetz

Neues EuGH-Verfahren zu DocMorris»
Politik

Sparmaßnahmen

BMG verlängert Preismoratorium und Zwangsabschlag»

BGH zu Kundenbewertungen

Amazon: Händler haften nicht für Rezensionen»

Telematik-Infrastruktur

Konnektoren: Erstattungsfrage ungeklärt»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»
Panorama

Aus Geltungssucht

Pflegehelfer spritzte Insulin – Haftstrafe»

Gewinnspiel und Quittung

BGH entscheidet zu DocMorris und Shop-Apotheke»

Medikamente zur Leistungssteigerung

Studie: Doping bei 2 Prozent der Arbeitnehmer»
Apothekenpraxis

Ersatzverordnungen

Emerade-Ersatz zuzahlungsfrei: Aber wie?»

Engpass bei Notfallmedikamenten?

Emerade: Bis zu 90.000 Patienten betroffen»

Defekte Notfallpens

Emerade-Rückruf: Apotheken sollen Patienten informieren»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»