Falsche Impfpässe erkennen / Urteil zum Valsartan-Skandal / Roche nutzt Plattform von DocMorris / Der ultimative E-Rezept Support

, Uhr
adhoc24 am 28.10.21
Berlin -

Die Angst, durch verunreinigtes Valsartan gesundheitlich geschädigt worden zu sein, reicht laut dem OLG Stuttgart nicht aus, um den Hersteller in Haftung zu nehmen. / Immer öfter landen Impfpässe mit gefälschten Covid-19-Einträgen in Apotheken. / Zur Rose holt mit Roche einen zweiten Pharmakonzern an Bord. / APOTHEKE ADHOC Webinar „Der ultimative E-Rezept Support“. Die Meldungen des Tages bei adhoc24.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verkauf auch ohne BfArM-Listung möglich
Ansturm auf Schnelltests: Ramschgefahr»
Millionen Stück ohne Sonderzulassung
Medice-Laientests: Resterampe bei Netto»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»