Dinge, die ein Apotheker nie sagen würde (Teil 6)

Dazu sag' ich jetzt mal nichts

, Uhr
Berlin -

Reden ist Silber, Beraten ist Gold. Als Apotheker oder PTA im Handverkauf muss man viele Probleme lösen, beruhigen, trösten. Manchmal gibt es wirkliche Probleme – aber manchmal scheitert der Kunde schlicht und einfach an der Realität. Dann beißt sich das pharmazeutische Personal im Zweifel lieber auf die Lippen. Es gibt sehr viele Dinge, die ein Apotheker nie sagen würde.

Auf der Facebook-Seite „Dinge, die ein Apotheker nie sagen würde“ werden Begegnungen der besonderen Art mit Kunden gesammelt. Mehr als 7800 Fans freuen sich inzwischen über die bunten Texttafeln mit den Sprüchen und heimlichen Gedanken der Apotheker. Wer kein Facebook-Mitglied ist, muss trotzdem nicht mehr alleine kichern: APOTHEKE ADHOC zeigt die neuesten und witzigsten Anekdoten aus der Apotheke – in einer wachsenden Galerie.

Sehr spezielle Beratungsgespräche, fehlende Arztstempel auf Rezepten, Testurteile von Stiftung Warentest, Notdiensterlebnisse – der ganz normale Apothekenalltag findet hier Platz. So lässt sich der Wahnsinn zwischen Kassen, Rabatten und Patienten gleich ein bisschen besser aushalten. Die besten unausgesprochenen Entgegnungen auf die Frage nach der Umschau oder die Reklamation des Kalenders im Überblick.

Wenn Sie selbst Witziges oder Skurriles aus der Apotheke berichten können, kommentieren Sie gerne unten Ihre Erlebnisse oder schreiben Sie uns eine Mail an community(@)apotheke-adhoc.de.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Kein Personal – kein Nachfolger
Apotheke im Ärztehaus zu verschenken

APOTHEKE ADHOC Debatte