Pharmaunternehmen

Wörwag: Alles Gamma Karoline Schumbach, 12.03.2013 13:55 Uhr

Berlin - Die Geschichte von Wörwag beginnt in der Stadtapotheke in Stuttgart-Zuffenhausen: 1965 von Dr. Fritz Wörwag gegründet, wird 1971 aus der Apotheke ein Hersteller: Mit Magnerot Classic (Magnesiumorotat) kommt das erste Vitalstoffpräparat ins Sortiment, 1985 folgt mit Milgamma (Benfotiamin). Das Prodrug von Vitamin-B-1 wird bei der Behandlung von Neuropathien und kardiovaskulären Störungen eingesetzt.

Im Jahr 2000 übernahmen Monika Wörwag und Dr. Marcus Wörwag in zweiter Generation die Führung des Unternehmens. Das Portfolio umfasst mittlerweile auch Generika. Das Pharmaunternehmen hat sich vor allem auf die Behandlung von Diabetes und diabetischen Begleiterkrankungen spezialisiert.

Wie andere Mittelständler mischt auch Wörwag bei den Rabattverträgen mit, vor allem mit der Tochterfirma AAA Pharma. Mit Generosan ist die Gruppe auch als Analytik-Dienstleister für andere Hersteller tätig.

Der Jahresumsatz lag in Deutschland 2011 bei 31 Millionen Euro. Im internationalen Markt setzte das Familienunternehmen mit Sitz in Böblingen 115 Millionen Euro um. Seit 1993 ist das Unternehmen in Ungarn, Russland, Rumänien, Bulgarien und weiteren osteuropäischen Ländern vertreten. Heute baut Wörwag seine Präsenz in Asien und Lateinamerika auf. In 30 Vertriebsbüros weltweit sind mehr als 700 Mitarbeiter tätig. Die Stadtapotheke gehört dem Firmengründer heute immer noch.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Rechenzentren

Noventi: Buck und Picha im Aufsichtsrat»

Parfümeriekette

Douglas-Kosmetikapotheke: 20.000 Kunden in drei Monaten»

Nahrungsergänzungsmittel

Vitalpilz-Hersteller auf Apotheken-Offensive»
Politik

Großhändler überreicht Gutachten an CDU-Politiker

Noweda: Apotheken sind nicht nur Kostenfaktoren»

Kritik an Plan B

Apotheker wirft ABDA Verrat am Berufsstand vor»

Kein Gespräch im BMG

Freie Apotheker fühlen sich bestraft»
Internationales

US-Gesundheitsversorgung

Obamacare: Trump kämpft erneut um Änderung»

Belegschaft verklagt Apothekerin

Nackt im Labor, PTA den Hintern versohlt»

Trump freut sich

Richter stuft Obamacare als verfassungswidrig ein»
Pharmazie

AMK-Meldung

Sedaplus wird Rx, Rantudil verklebt mit Folie»

AMK-Meldung

Vorsichtsmaßnahme: Rückruf bei Valsartan Aurobindo und Puren»

Schwere Thrombozytopenie

Zulassung für Lusutrombopag empfohlen»
Panorama

Revoice of Pharmacy-Finalistin in neuem Video

Apothekerin singt „After Dark“»

Brutales Advents-Wochenende

Mutige PTA schreit Räuber in die Flucht»

Erstis im Labor

Trennungsgänge: Theorie und Wirklichkeit»
Apothekenpraxis

„Habe ich nicht da, kann ich aber bestellen“

Apotheke in sieben Phrasen»

Aus nach 66 Jahren

XS-Apotheke schließt: „Es war mein Elternhaus“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Wie Spahn Weihnachten gestohlen hat»
PTA Live

Rezepturzertifikate

Lennartz kommuniziert mit Caelo»

Bewerbung

Vorsicht beim Probearbeiten»

Dortmund

92-jährige Apothekenhelferin sucht Begleiter»