Versandapotheken

Abmahnfalle DIMDI-Siegel Carolin Bauer, 03.07.2015 14:56 Uhr

Berlin - Noch ist das neue EU-Logo für Versandapotheken nicht Pflicht. Versender sollten sich aber beeilen, dies einzubauen, da das bisherige Siegel nicht mehr verwendet werden darf. Nicht alle Händler, die Arzneimittel verkaufen, haben bereits umgerüstet. Die Apothekerkammer Berlin warnt Nachzügler vor Abmahnungen.

Der Kammer zufolge seien bereits Anwälte aufgetaucht, die „mahnend den Finger gehoben und auf die Abmahnfähigkeit einer nicht aktuellen Webseite hingewiesen hätten“. Die Sache sei jedenfalls ernst, heißt es.

Die Mitgliedsorganisation bezieht sich auch auf das Schreiben von Tino Gunkel. Der Rechtsanwalt aus Erfurt hat Apotheken darin auf die Neuregelung hingewiesen. „Wenn man das alte Logo weiter führt, ist es wettbewerbswidrig“, sagt Gunkel. Der Grund: Das Siegel des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) existiere nicht mehr, die Abbildung verstoße deshalb gegen das Irreführungsverbot. „Das kann zu Abmahnungen führen“, warnt der Jurist.

Das DIMDI-Siegel ist laut Gunkel nur ein Beispiel für abmahnfähige Verstöße auf Internetseiten von Apotheken. „Die Apotheker sind bei dem Thema teils sehr blauäugig.“ Die häufigsten Fehler seien fehlerhafte Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) oder falsche Widerrufsbelehrung

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Ottonova sammelt 60 Millionen ein

Pro Sieben investiert in Digital-PKV»

OTC-Hersteller

Schlindwein wird CEO bei Wörwag»

Pharmakonzerne

Sanofi: Milliarden für Gentherapie»
Politik

Medizinstudium

Pharmaziestudenten stellen sich hinter Ärztenachwuchs»

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Chronisch abakterielle Prostatitis

Prosturol: Phyto statt Antibiotikum»

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»
Panorama

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»