Stada holt Sanofi-Profi | APOTHEKE ADHOC
Wachstumsmärkte

Stada holt Sanofi-Profi

, Uhr
Berlin -

Bei Stada gibt es einen Wechsel im Management. Ab 1. Januar übernimmt Stéphane Jacqmin als Head of Emerging Markets die Verantwortung für die weltweiten Wachstumsmärkte. Er kommt von Sanofi und tritt die Nachfolge von Carsten Cron an.

Jacqmin begann seine Karriere bei Unilever in verschiedenen internationalen FMCG-, Lebensmittel- und Getränkepositionen in Europa und Nordamerika. Er sammelte zudem rund vier Jahre Erfahrung im südlichen Afrika bei Danone, bevor er als General Manager in der Tschechischen Republik und der Slowakei das Gesundheits- und Haushaltsgeschäft von Reckitt Benckiser leitete.

2012 wechselte er zu Sanofi Consumer Healthcare, zunächst als Business Unit Director für die Tschechische Republik und die Slowakei. Ein Jahr später wurde er General Manager in China. In dieser Funktion mit Sitz in Shanghai hat er das OTC-Geschäft umgestaltet und neu ausgerichtet. Bei einer anschließenden Station in Singapur überwachte Jacqmin die Integration des von Boehringer Ingelheim übernommenen OTC-Portfolios in ganz Südostasien. Von Dubai aus übernahm er schließlich die Verantwortung für 19 Märkte von Sanofi als Zonenleiter für die Türkei, den Nahen Osten und den Großraum China. Zuletzt war er in Panama für das Geschäft in Lateinamerika mit rund 1500 Mitarbeitern in 30 Ländern zuständig.

Bei Stada wird er als Executive Vice President auch Mitglied der Konzerngeschäftsleitung und berichtet direkt an CEO Peter Goldschmidt. „Mit Stéphane Jacqmin verstärkt nicht nur ein Topmann der Industrie, sondern eine echte Führungspersönlichkeit das Stada Executive Team. Er wird unser Geschäft in den Schwellenländern weiter vorantreiben und unsere Expertise im Bereich Consumer Healthcare erweitern“, so Goldschmidt. „Seine umfangreichen Erfahrungen in Regionen wie Südostasien, China und dem Nahen Osten werden von unschätzbarem Wert sein, wenn es darum geht, die zahlreichen Chancen zu nutzen, die sich Stada in den Bereichen Consumer Healthcare, Generika und Specialty Care bieten.“

Unternehmerisch denken

Jacqmin freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Teams in den Regionen wie Vietnam, den Philippinen oder China und im Nahen Osten. „Nur wenn wir starke Teams in allen Regionen haben, können wir unseren Stada-Purpose, sich als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern, auch wirklich leben. Mir ist wichtig, dass unsere Mitarbeiter unternehmerisch denken. Dann werden wir auch unsere ambitionierten Business-Ziele erreichen.“

Sein Vorgänger Cron verlässt den Konzern im besten Einvernehmen. „Ich möchte Carsten für seinen Einsatz und seine erfolgreichen Verdienste in den letzten knapp fünf Jahren danken. Unter seiner Führung konnte Stada seine Präsenz in der Region Emerging Markets deutlich ausbauen. Das gelang vor allem durch die Markteinführung von Consumer Healthcare Produkten in wichtigen Kernländern dieser Region, aber auch durch eine Erweiterung unserer Produktpalette in den Sparten Generika und Spezialpharmazeutika“, so Goldschmidt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Wechsel bei Hersteller
Von Wörwag zu Cheplapharm »
Mehrkosten bei Antibiotika
Infectopharm schreibt an Lauterbach »
Mehr aus Ressort
Marketingaktion für Grippostad & Co.
Videogutscheine: Stada abgemahnt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Risikokinder erhalten drei Dosen des Vakzins
Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI»
Impflücken und fehlende Booster
Chinas Impfproblem»
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke»
Mehr als ein „beleuchtetes Stück Papier“
Gematik gegen Verschlüsselung des E-Rezeptes»
Per Fragebogen zum Medikament
Online-Rezept von Amazon»
WHO vergibt neuen Namen
Mpox statt Monkeypox»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Coupons für Paracetamol»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»