Shop-Apotheke verkauft Kinder-Masken

, Uhr
Berlin -

Der Verkauf von FFP2-Masken für Kinder ist immer wieder ein Thema in den Apotheken. Zwar werden bunte Kartons mit den halbfiltrierenden Masken angeboten, abgegeben werden dürfen sie jedoch nicht. Shop Apotheke bietet explizit FFP2-Masken „for kids“ an. Im Konformitätszertifikat ist von Kindern keine Rede.

FFP2-Masken dienen dem Arbeitsschutz – demnach sind alle aktuell am Markt befindlichen Masken nicht für Kinder geeignet. In zahlreichen Apotheken ist die Abgabe von FFP2-Masken für Kinder eingestellt worden, nachdem bekannt wurde, dass es – auch entgegen bunter Deklaration – aktuell kein konformitätsgetreues Maskenmodell für Kinder gibt. Derzeit gibt es einfach keine Norm für das rechtmäßige Inverkehrbringen von Kinder-FFP2- Masken.

Eltern, die ein Modell für ihren Nachwuchs wünschen, müssen vertröstet werden. OP-Masken oder DIY-Masken hingegen dürfen auch von den Kleinen ab drei Jahren angewendet werden. Wichtig ist nur, dass die Kinder frei über die Tragedauer entscheiden dürfen und Maskenpausen einlegen können. Alle kleinen am Markt befindlichen Masken sind lediglich Modelle der Größe XS und für kleine Erwachsenen-Gesichter gedacht.

Bei Shop Apotheke finden sich Masken, die für den Gebrauch durch Kinder gedacht sind. Die Masken „Kids Vice Medical“ kommen im bunten Umkarton zu 20 Stück. Eine Packung kostet 29,99 Euro. Unter dem Punkt „Weitere Produktinformationen“ findet sich der Hinweis: „Diese FFP2-Maske sollte nicht für Kinder < 6 Jahren verwendet werden. Für Erwachsene ist die FFP2-Schutzmaske für Kinder nicht geeignet.“ Die Maße der Maske sind 108 x 115 mm.

Die angefügten Dokumente „Test-Report FFP2 Schutzmaske für Kinder“ und „Konformitätserklärung FFP2 Schutzmaske für Kinder“ enthalten keinen Hinweis auf Prüfungen für das Tragen durch Minderjährige. Bereits im Februar verwies das Bundesgesundheitsministerium (BMG) auf das Problem mit der Passform: „Die in den Apotheken abgabefähigen Schutzmasken müssen gemäß der SchutzmV bestimmte Qualitätsanforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllen. Hinsichtlich der Schutzmasken für Kinder ist es leider so, dass es bislang noch keine FFP2-Masken gibt, die ausdrücklich für Kinder entworfen sind und auch der einschlägigen Norm genügen.“

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»