Versandapotheke

Schlecker startet Pick-up-Service

, Uhr

Nach der Drogeriekette dm steigt nun auch Schlecker in das Pick-up-Geschäft mit Arzneimitteln ein. So können in teilnehmenden Filialen von Schlecker, Ihr Platz und drospa Vorbestellungen der Versandapotheke Vitalsana abgeholt werden. Zusammen verfügen die drei Ketten, die wie Vitalsana zur Firmengruppe Anton Schlecker gehören, über ein Netz von mehr als 11.000 Filialen. Bis vor kurzem war die Anlieferung in die Märkte nicht möglich gewesen.

Laut Vitalsana ist die Abholung in den Filialen als zusätzlicher Service vorgesehen. Allerdings müssen die Kunden in diesem Fall ihre Bestellung aus logistischen Gründen auch in der Verkaufsstelle abgeben, die diese dann postalisch an die Versandapotheke übermittelt. Den Paketen liegt ein Lieferschein bei, auf dem gekennzeichnet ist, für welche Person welche Medikamente bestimmt sind. Die Kunden müssen sich mit Ausweis und Bestellschein authentifizieren.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Kooperation mit Vorteilspreis
WhatsApp: Gehe/AHD bietet Superchat
0,5 Prozent mehr auf Festgeld
Apobank: Extrazinsen für Mitglieder

APOTHEKE ADHOC Debatte