Pharmakonzerne

Roche Diagnostics: Neuer Deutschlandchef

, Uhr
Berlin -

Roche Diagnostics hat einen neuen Deutschlandchef. Zum 1. Januar hat Christian Paetzke den Posten von Thomas Schinecker übernommen, der wiederum ins schweizerische Rotkreuz zieht, um die globale Leitung von Roche Diagnostics Centralised and Point of Care Solutions zu übernehmen.

Paetzke ist seit 2002 bei Roche Diagnostics. Direkt nach dem BWL-Studium an der EBS Reutlingen stieg der heute 43-Jährige im Rahmen des Programms Management StartUp Global Logistics beim Schweizer Konzern ein und seitdem kontinuierlich auf. So wurde er Direktor der Einheit Customer Care in Großbritannien, Direktor bei Roche Diagnostics in Irland und Bereichsleiter der Einheit Marketing und Vertrieb Labordiagnostik in Deutschland.

Ein besonderes Anliegen sei ihm der enge Dialog mit den Kunden, denn erst dadurch könne Roche seine Innovationen Patienten zugänglich machen, zitiert ihn der Konzern. Roche Diagnostics ist als Vertriebsgesellschaft für Marketing, Verkauf und Kundenbetreuung aller Diagnostika-Produkte im deutschen Markt verantwortlich. Darüber hinaus beraten und betreuen die Mitarbeitenden des Customer Service und Support Centers von Deutschland aus Kunden in Europa.

Roche beschäftigt in Deutschland rund 15.000 Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik an den drei Standorten Grenzach-Wyhlen, Mannheim und Penzheim. In diese hat der Konzern in den letzten fünf Jahren nach eigenen Angaben zwei Milliarden Euro investiert. In der Schweiz hingegen läuft derzeit der Abbau von über 200 Stellen im Werk Kaiseraugst an.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Medizinforschungsgesetz
AOK und Ärzte gegen Geheimpreise
Mehr aus Ressort
„Black Horse Vital Honey“ & Co.
Zoll warnt vor potenzsteigernden Süßwaren
Rabatt auf Privatrezept
Apo.com spendiert 60-Euro-Bonus

APOTHEKE ADHOC Debatte